Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Weitere 170 freie Betten nötig für Flüchtlinge in Groß Schneen

Ortsrat informiert sich über Lebensumstände in der Sporthalle Weitere 170 freie Betten nötig für Flüchtlinge in Groß Schneen

Das Grenzdurchgangslager Friedland steht vor einer kritischen Situation: Das Lager ist überfüllt. 250 Flüchtlinge sind im Außenlager Duderstadt untergebracht, 70 in der Mehrzweckhalle Friedland, bereits 150 in der Sporthalle Groß Schneen. Und am Donnerstag werden weitere 170 Flüchtlinge erwartet.

Voriger Artikel
Französischer Markt mit WM-Pokal in Hann. Münden
Nächster Artikel
Spender melden sich bei Straso Göttingen

Lager aus Feldbetten in der Sporthalle in Groß Schneen: Donnerstag werden 170 weitere Flüchtlinge erwartet.

Quelle: Heller

Groß Schneen. Am Dienstag hat sich der Ortsrat Groß Schneen über die Lebensumstände informiert, unter denen die Flüchtlinge in der Sporthalle leben. Aus den erst 70, dann 100, inzwischen 150 werden wohl bald bis zu 200 Menschen werden. Und doch sei es erstaunlich ruhig, diszipliniert, berichten unmittelbare Nachbarn. Es habe in den ersten Tagen keine Probleme gegeben, sagt auch Vize-Lagerleiter Lorenz Große.  Bei der Gemeinde Friedland gingen inzwischen erste Spenden ein. Helfer kommen regelmäßig, einige üben mit den Flüchtlingen die ersten Worte Deutsch. Aber große Beschäftigungsangebote, so die Helfer, seien fehl am Platz. „Das Ruhebedürfnis ist nach strapaziöser Flucht groß“, so eine Helferin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen