Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Wenig Schnee - Ein Unfall

Südniedersachsen verschont Wenig Schnee - Ein Unfall

Der Winter verschont Südniedersachsen weiterhin: Der Schnee bleibt nur in den Höhenlagen liegen und es gibt an diesem Wochenende bisher kaum Verkehrsunfälle.

Voriger Artikel
Studierendenparlament-Wahlen Göttingen: Unklare Verhältnisse
Nächster Artikel
Thema des Tages: Hinter den Kulissen der Stadthalle Göttingen

Unfall auf Glatter Straße bei Reinhausen. Insassen bleiben unverletzt.

Quelle: Hartung

Göttingen/Reinhausen. Während im Norden des Landes reichlich Schnee fiel und teilweise zu schweren Unfällen auf den Straßen führte, ist die weiße Pracht im Raum Göttingen am Sonntag schon wieder weitgehend verschwunden  zumindestens in Tallagen. Nur in höheren Bereichen liegt Schnee. Wetterbedingte Unfälle gab es nach Polizeiangaben aber kaum. Bei Reinhausen in der Gemeinde Gleichen war am Sonnabend gegen 19 Uhr auf schneeglatter Fahrbahn ein Auto ins Schleudern geraten und im Straßengraben auf die Seite gekippt. Die 19-jährige Fahrerin und ihr 18-jähriger Beifahrer hatten "Glück im Unglück", sagte der Sprecher der Feuerwehr, Cord Hartung. Sie seien unverletzt, auch an ihrem Kleinwagen gebe es keinen größeren Schaden.  (us)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016