Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Weniger Jugendliche in Göttingen ohne Schulabschluss

„Chancengleichheit in der Bildung verbessert“ Weniger Jugendliche in Göttingen ohne Schulabschluss

Wer in eine neue Stadt zieht, muss sich auf viel Neues einstellen. Viele Studierende kennen diese Situation am Semesterstart. Um möglichst schnell in der neuen Umgebung Fuß zu fassen, sollten rasch neue Kontakte geknüpft werden.

Voriger Artikel
Museumspreis für PS.Speicher in Einbeck
Nächster Artikel
Berufsfeuerwehr Göttingen bringt ihre Auszubildenden an Grenzen

Wer in eine neue Stadt zieht, muss sich auf viel Neues einstellen. Viele Studierende kennen diese Situation am Semesterstart.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Gelegenheit dazu bieten zu Beginn des Studiums vor allem die O-Phasen.

Eine andere Möglichkeit sind Stammtische: Auf Facebook finden sich Stammtische zu gemeinsamen Hobbys, Fakultäten der Universität, Heimatstädten und Sprachen. Auch Stammtische für Neuankömmlinge in Göttingen sind im Angebot.

Über die Gruppen werden gemeinsame Treffen und Unternehmungen, wie zum Beispiel Kinobesuche, organisiert. Die Möglichkeit regelmäßiger Treffen schafft oft bessere Gelegenheit zum Kennenlernen, als die einmalige O-Phase. Besonders für Erstsemester bieten solche Treffen eine Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und die neue Umgebung kennenzulernen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016