Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Wildkatze ist „wieder voll da“

Wildkatze fühlt sich pudelwohl Wildkatze ist „wieder voll da“

Sie sind selten und eher im Dunkeln aktiv: Dennoch  werden Wildkatzen im Landkreis Göttingen wieder häufiger gesichtet. „Es gibt sie fast überall in den Revieren der Jägerschaft Göttingen“, berichtet Ernst-Friedrich Wille, stellvertretender Kreisjägermeister.

Voriger Artikel
Umweltschützer rufen zur Stunde der Wintervögel auf
Nächster Artikel
Busfahrer auf der Flucht
Quelle: Ebberwien

Göttingen. „Die Wildkatze ist wieder voll da“, sagt er. Auch in seinem Gleichener Revier sehe er sie regelmäßig. Wille ist sich sicher: „Die Wildkatze fühlt sich in der Region pudelwohl.“ Die Göttinger Jäger hatten erstmals nach vielen Jahren 2006 wieder erste Hinweise auf Vorkommen von Wildkatzen vermerkt. Einzelne Exemplare werden seitdem als Fallwild (also überfahren) im Streckenbericht aufgeführt.

Im vergangenen Jagdjahr waren das drei Tiere. Die Wildkatze war über Jahrzehnte stark gefährdet. In Niedersachsen war sie nur noch im Harz heimisch, jetzt kehrt sie stetig zurück.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017