Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Wildwechsel: Totalschaden nach Ausweichmanöver

Nörten-Hardenberg Wildwechsel: Totalschaden nach Ausweichmanöver

Weil sie einem Reh ausgewich, ist am Dienstag, 16. Juni, eine 32-jährige Göttingerin mit ihrem Kleinwagen verunglückt. Der Unfall ereignete sich am Nachmittag auf der B 446 
zwischen Reyershausen und Nörten-Hardenberg.

Bei einem Ausweichmanövers ist die 32-Jährige auf den unbefestigten Seitenstreifen geraten, hat dort einen Leitpfosten überfahren und ist schließlich gegen einen Baum geprallt. Die Fahrerin kam vorsorglich in ein Krankenhaus, an ihrem Fahrzeug entstand mit rund 3000 Euro Totalschaden. Die Göttingerin hat das Wild offenbar nicht angefahren, teilte die Polizei mit. 

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen