Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Das ist am Wochenende in Göttingen los

Wochenendtipps Das ist am Wochenende in Göttingen los

Auch an diesem Wochenende hat die Region wieder einiges an Veranstaltungen zu bieten. Unten gibt es eine Auswahlb der Redaktion.

Voriger Artikel
Jugendhilfe Süd-Niedersachsen schult Mitarbeiter
Nächster Artikel
Ausbildung auf dem "Kiesseemonster"
Quelle: r

Duderstadt

  • Harzer Füchse, Gelbbacken oder Schafpudel beim  Leistungshüten:  Auf dem Gut Herbigshagen bei Duderstadt richten  die Heinz Sielmann Stiftung, die Schäferei Bodmann und Rudolph sowie der Landesverband der Arbeitsgemeinschaft zur Zucht Altdeutscher Hütehunde (AAH)  einen Hütewettbewerb aus.  Der Sieger dieses Hütens erhält den Wanderpokal, den Schäfermeister Martin Winz aus Sachsen-Anhalt gestiftet hat. Die Veranstaltung ist gleichzeitig das Landeshüten der AAH Niedersachsen. Der bestplatzierte Hüter aus Niedersachsen qualifiziert sich für das Bundesleistungshüten. Zuschauer erhalten einen kleinen Einblick in den Alltag der Wanderschäfer. Es gibt Wettbewerbe, bei dem  Hunde und Schäfer  eine große Schafherde über einen Parcours leiten und Hindernisse zu bewältigen. Beginn ist am Sonntag, 23. Juli, um 9 Uhr, Ende gegen  17 Uhr.
  • "The cowboys are back in town" versprechen die Jungs von Country Corner um Frontfrau Annette David. Das Konzert beginnt am Sonnabend, 22. Juli, um 20 Uhr im Duderstädter Rathausinnenhof.

Region

  • Dem Alltagsstress entkommen können Interessierte am Sonnabend , 29. Juli, in der Einhornhöhle bei Scharzfeld . Andrea Nielbock, Trainerin für Stressmanagement, bietet um 18 Uhr eine meditative Reise mit Klangschalen und Gongs an. „Der besondere Raum, der zugängliche Teil der Einhornhöhle, bietet den außergewöhnlichen Rahmen für den Weg in die Stille. Hier ruhen alle äußeren Aktivitäten mit der Absicht, den gegenwärtigen Moment wahrzunehmen“, erklärt die Trainerin, die dazu einlädt, sich von den Klängen tragen zu lassen, um eine tiefe Entspannung zu erfahren. Die Teilnehmer sollen so die Möglichkeit bekommen, innere Ruhe einkehren zu lassen. Treffpunkt ist am Haus Einhorn. Für die Untertage-Veranstaltung sind warme Kleidung sowie eine Decke und ein Sitzkissen erforderlich. Anmeldungen unter Telefon 05521/ 997559. ny
  • Thumbs Up!" bei der   Moonlightparty Hevensen . Live-Musik und Hits vom Band in Kombination, präsentiert im sommerlichen Partyambiente: Das ist das Konzept, das sich die Pioneers des BSV Hevensen für die diesjährige Moonlight-Party am 22. Juli überlegt haben. "Thumbs Up!" sollen für Partystimmung im Park des Dorfgemeinschaftshauses sorgen. Die Musiker, die jeweils Gitarre und Gesang liefern, covern Pop- und Rock-Songs von den 1970er-Jahren bis zu den aktuellen Charts. Sie kennen sich eigenen Angaben zufolge bereits seit 30 Jahren und haben bereits zahlreiche Auftritte gemeinsam bestritten. Und auch aus anderen Formationen wie der Hit Radio Show oder "Bluish!" dürften sie bekannt sein. Letztgenannte zählte zu den Siegern des FFN-Bandcontests New Sensation. Im Anschluss an den Live-Auftritt soll DJ Jörg Püster den Gästen einheizen. An der Abendkasse kostet der Eintritt 10 Euro.
  • Der   PS.Speicher wird drei Jahre alt: Etwa 120 Oldtimer – das älteste Fahrzeug stammt aus dem Jahr 1922 – werden am Sonnabend, 22. Juli , ab 10.01 Uhr zur Oldtimer-Rallye in die Region starten. Am Sonntag, 23. Juli, besteht noch einmal die Gelegenheit, die historischen Fahrzeuge beim Korso durch Einbeck zu bewundern. Start und Ziel ist sowohl für die Rallye als auch den Korso am PS.Speicher. Bastler haben am Sonnabend und Sonntag die Gelegenheit, auf einem Teile- und Fahrzeugmarkt nach Ersatzteilen zu stöbern. Angeboten werden zudem im Gebäude der ehemaligen Tapetenfabrik Deuta an der Ivenstraße außerdem etwa 40 Fahrzeuge. Außerdem öffnet das PS.Depot für Lkw und Busse im Otto-Hahn-Park von 10 bis 18 Uhr seine Tore für Besucher. Vom PS.Speicher aus wird ein kostenloser Shuttle im historischen Omnibus dorthin angeboten, kündigen die Veranstalter an. Dabei wird ein Zwischenstopp am Altendorfer Tor 3 eingelegt. Hier bestehe nur am Sonnabend von 10 bis 18 Uhr die Möglichkeit, erstmals einen Blick in das künftige PS.Depot Kleinwagen zu werfen. Das Programm am Sonnabend soll laut Ankündigung am Abend mit einer Geburtstagsparty mit Live-Musik und Benzin-Gesprächen im Innenhof des PS.Speichers ausklingen. Ulrich Krämer, Vorsitzender des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt, der CDU- Bundestagsabgeordnete Carsten Müller und Peter Schneider, Vorsitzender des Bundesverbandes für Clubs klassischer Fahrzeuge, werden über die „Zukunft der Mobilität“ diskutieren. Um 22.45 Uhr ist ein Feuerwerk geplant. Die Ausfahrtstrecke können Sie hier als PDF herunterladen.
  • Shire-Horses sind am Sonntag, 23. Juli, an der Seulinger Warte zu sehen. Shire sind  die größte Pferderasse weltweit.  Um 10 Uhr  beginnt dort die 7. Oakstead-Shire-Horse - sie ist eine der größten Zuchtshows für die britischen Shire Horses in Deutschland. Die Zuchtschau wird mit einem Showprogramm abgerundet. Special Guest ist Sandra Schneider, bekannt aus der Fernsehsendung "Die Pferdeprofis".
  • Eine Brotbackaktion zur aktuellen Sonderausstellung “WeltSpielZeug” beginnt am Sonntag, 23. Juli, um 11 Uhr im Brotmuseum Ebergötzen .  Bis 15 Uhr wird dort  – Südamerikanisches Brot gebacken, Spielzeug gebastelt, und eine Museumsrallye gestartet. Um 14 Uhr beginnt eine Führung durch die Sonderausstellung., um 15 Uhr spielt das Buchfink-Theater das Stücke  „Ferdinand in Müll - Ein Abenteuer in den Schlamms” - eine Figurentheatergeschichte über Reichtum, Armut und Freundschaft. Für Kinder ab 6 Jahren und (na klar:) ihre Eltern.

Kultur

  • Ernst Hutter und die Egerländer Musikanten sind am Sonnabend, 22. Juli , zu Gast in der Göttinger Stadthalle , Albaniplatz 2. „Blasmusik mit Leib und Seele, die hat Ernst Mosch mit den Egerländern gelebt, und das ist auch meine Orientierung“, sagt Hutter, seit mehr 15 Jahren musikalischer Leiter der „ Egerländer Musikanten-Das Original “ heute.
  • Beautiful Thing“ heißt die Produktion, die am Sonnabend, 22. Juli, um 20.15 Uhr im Theater im OP auf dem Programm steht. In einem Plattenbau im Londoner Viertel Thamesmead leben die, denen das Leben nichts geschenkt hat. Hier wohnen Jamie, Sandra, Tony, Leah und Steven. Während der fünfzehnjährige Jamie in der Schule gehänselt wird, schikaniert ihn zuhause seine Mutter Sandra, deren neuer Lover Tony auch irgendwie nicht ganz sauber tickt. Nachbarsgöre Leah sieht sich als Opfer der Bildungsmisere und Steven wird regelmäßig von seinem Vater verprügelt. Das Leben ist also kein Zuckerschlecken und irgendwann muss Jamie sich eingestehen, dass er für Steven mehr empfindet als nur Freundschaft.
  • Das Kino Lumière zeigt in den Sommerwochen unter freiem Himmel im Freibad am Brauweg Filme. Am Sonnabend, 22. Juli, läuft dort ab 21.45 Uhr „Moonlight“. Erzählt wird die berührende Geschichte des jungen Chiron, der in Miami fernab jeglichen Glamours aufwächst. Der Film begleitet entscheidende Momente in Chirons Leben von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter, in denen er sich selbst entdeckt, für seinen Platz in der Welt kämpft, seine große Liebe findet und wieder verliert. Welche Filme diese Woche in den Göttinger Kinos gestartet sind, erfahren Sie unter www.gturl.de/kino.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region