Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Wolbrechtshäuser Detlev Jarchow mit neuer Wette bei „Wetten, dass …?“

Ohrenwackler tritt wieder an Wolbrechtshäuser Detlev Jarchow mit neuer Wette bei „Wetten, dass …?“

Vor zwei Jahren stand er schon einmal auf der Bühne und morste ohrenwackelnd Wörter. Bei „Wetten, dass…?“ erreichte Detlev Jarchow mit dieser skurrilen Wette den dritten Platz, damals mit Anika Hellemann.

Voriger Artikel
Caritas im Lager Friedland lädt zur Begegnung ein
Nächster Artikel
Göttinger Eltern sprechen über Medienkonsum der Kinder

Fahren heute nach Erfurt: Angelika Möhle und Detlev Jarchow.

Quelle: EF

Wolbrechtshausen / Erfurt. Jetzt ist der Wolbrechtshäuser ein zweites Mal gefragt. Mit seiner Kollegin Angelika Möhle tritt er am Sonnabend, 4. Oktober, erneut bei der TV-Show mit Markus Lanz in Erfurt auf. Und wieder soll es eine Denkwette werden.

Wenn er ein zweites Mal antreten wolle, würde man ihn gerne wiedersehen – das hätten ihm die Verantwortlichen gleich nach der Sendung vor zwei Jahren mitgeteilt, erzählt der Forstingenieur bei der Göttinger Forstlichen Versuchsanstalt. Zunächst fehlte ihm die richtige Idee, doch dann bewarb sich der Wolbrechtshäuser erneut. Zunächst ohne Erfolg. Dann kam plötzlich doch noch die Zusage, weil eine andere Wette ausgefallen war.

„Ich kenne das ja schon alles“

Diesmal hat sich Jarchow (59) mit seiner Kollegin (53) zusammengetan. Gemeinsam reisen sie heute nach Erfurt. Am Donnerstag, 2. Oktober, beginnen die Proben. Alles was sie für die Wette brauchen, sei schon am Dienstag abgeholt worden. Aufgeregt sei er nicht, sagt Jarchow, „ich kenne das ja schon alles“.

Und ein wenig locke ihn auch das Geld: „Man kann 50 000 Euro gewinnen.“ Doch vor allem sei den beiden wichtig, dabei zu sein. Ihr Fanclub mit zehn Mitgliedern reist am Sonnabend direkt zur Sendung nach Erfurt.

Außer Jarchow und Möhle sind bei Markus Lanz in der 213. Sendung „Wetten, dass…?“ am  Sonnabend (ZDF, 20.15 Uhr) in der Messehalle in Erfurt der Comedian Ralf Schmitz, der US-Star Megan Fox und Rockmusiker Lenny Kravitz zu Gast. Musik machen Tokio Hotel, Bryan Adams und das Ensemble des Musicals „Das Wunder von Bern“. Und natürlich sorgen weitere Wettkandidaten für Spannung in der Sendung.

Von Ute Lawrenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Auch Pilawas Quoten schwach
Selbst Jörg Pilawa, einer der beliebtesten Moderatoren Deutschlands, konnte mit seiner neuen Show nicht so viele Zuschauer locken wie erhofft.

 Auch Jörg Pilawa hat es nun zu spüren bekommen: Das deutsche Fernsehpublikum findet neue Shows nicht gut - zumindest die Formate, die es als Innovationen vorgesetzt bekommt.

  • Kommentare
mehr
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen