Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
"Moma-Wetter" aus Göttingen

ZDF-Sendung "Moma-Wetter" aus Göttingen

Im 25. Jahr seines Bestehens geht das ZDF-Morgenmagazin auf „Moma“-Wettertour. Am Dienstag, 18. Juli, soll Moderator Benjamin Stöwe aus Göttingen berichten, teilte der Sender am Sonnabend mit.

Voriger Artikel
"Ich hatte sie immer im Blick"
Nächster Artikel
Goldene Verdienstmedaillen
Quelle: GT

Göttingen. Bei der Wettertour würden Orte besucht, die Zuschauer vorgeschlagen hätten, weil das „Moma“ in 25 Jahren noch nicht dort gewesen sei, heißt es in einer Mitteilung. Nach Abentheuer (Kreis Birkenfeld in Rheinland-Pfalz) am Montag steht am Dienstag Göttingen auf dem Programm, bevor es weitergeht nach Syrau, Dresden und Forst. "Zum Geburtstag gibt es in Dresden am Elbufer ein Picknick mit Zuschauen, die am 20. Juli 1992 geboren sind", erklärte die Pressestelle des Senders.
Das „ZDF-Morgenmagazin“ erreichte im Jahr 2016 durchschnittlich 3,9 Millionen Zuschauer pro Sendung und steht eigenen Angaben zufolge an der Spitze der deutschen Frühinformationsprogramme. Am 20. Juli 1992 es zum ersten Mal auf Sendung. Am Dienstag soll unter anderem Peter Frey, ZDF-Chefredakteur und Gründungsredaktionsleiter des „ZDF-Morgenmagazins“, zu Gast sein. ne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017