Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Zahl der Raser in Göttingen steigt deutlich

Landkreis-Bilanz für 2015 Zahl der Raser in Göttingen steigt deutlich

Exakt 75.425 Tempoüberschreitungen sind der Bußgeldstelle des Landkreises Göttingen im vergangenen Jahr bekanntgeworden. Damit ist die Zahl der Raser erheblich angestiegen. Mehr als die Hälfte – 48.340 – wurden auf der A 7 am Laubacher Berg registriert. Bei mobilen Messungen wurden 22.524 Temposünder erwischt.

Voriger Artikel
Weniger Kontaktbereichsbeamte in Göttingen
Nächster Artikel
Diskussion um Feuerwerk in Göttingen

A7 auf dem Lutterberg

Quelle: Hinzmann/Archiv

Göttingen/Lutterberg. Die stationären Überwachungsanlagen in Lutterberg und Benniehausen erfassten 4.561 Raser im vergangenen Jahr. Insgesamt weisen die Zahlen einen Anstieg der Verstöße gegenüber dem Vorjahr aus – 73. 461 waren es im Jahr 2014.
Damit überschritten mehr als fünf Prozent der Fahrzeuge die zulässige Höchstgeschwindigkeit in einem Maß, das mit Verwarn- oder Bußgeldern geahndet werden musste. An einzelnen Orten lag dieser Anteil noch deutlich höher, erklärt Landkreis-Sprecher Ulrich Lottmann. Ein negativer Spitzenwert war dabei auf der A 7 zu verzeichnen: Hier war ein Raser 107 Stundenkilometer zu schnell unterwegs. Bei den mobilen Messungen wurden bis zu 61 Kilometer pro Stunde zuviel gemessen. Auch bei den stationären Anlagen wurden 51 Stundenkilometer über der erlaubten Geschwindigkeit gemessen.

 
Auffällig ist der Anstieg der Temposünder, die bei mobilen Messungen ertappt wurden, erklärt Lottmann. Hier seien im vergangenen Jahr 3990 mehr Fälle registriert als noch 2014. Das bedeutet ein Plus von mehr als 21 Prozent.
Die Bußgeldstelle leitete im vergangenen Jahr 104 313 Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten ein. In 32 622 Fällen wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, 32 100 endeten mit Bußgeld. 3402 Fahrverbote wurden ausgesprochen. Die Verwarngelder summierten sich auf 721 370 Euro, die Bußgelder auf 4 128 869 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis