Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Zahlreiche Zuschauer bei Kirmes in Holtensen

Wo Skelette rocken Zahlreiche Zuschauer bei Kirmes in Holtensen

Deutschland ist Fußballweltmeister, Holtensen ist Kuschelweltmeister. Jedenfalls zur Kirmes. Denn die Kindergartenkinder in Kettcar, Bollerwagen oder Karren unterwegs sind mit dem Slogan „Im Kuscheln sind wir Weltmeister“ durch den Ort gezogen.

Voriger Artikel
Wenig Wind beim Drachenfest in Göttingen
Nächster Artikel
Gymnasiallehrer demonstrieren gegen zusätzliche Unterrichtsstunden

Festwagen des Feuerwehrvereins: Aus den Boxen dröhnt Rockmusik, die Skelette tanzen.

Quelle: Pförtner

Holtensen. Natürlich nicht alleine, denn der Umzug zur Kirmes im Ort ist stets ein Besuchermagnet – auch in diesem Jahr waren die Straßen dicht gesäumt von Zuschauern und Kindern, die sich über die von den Festwagen herab geworfenen Bonbons und Gummibärchen freuten. Auch Gesundes wurde verteilt. Heide Brückner hatte die dicksten Kartoffeln und warf mit Möhren – herb von Bauer Meckes Festwagen mit „Armins reifer Ernte“. 

Weniger gesund wirkten die Damen und Herren vom Feuerwehrverein auf den ersten Blick: sie trugen Skelettkostüme. Deren Motto ist Programm: „Wenn Skelette rocken gehen, wird die Kirmes richtig schön.“
Heute wird in der Mehrzweckhalle um 10 Uhr das Kirmesfrühstück ausgerichtet.

Fotos von dem Umzug 2014 in Holtensen. © Pförtner

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schicke Kleider, elegante Smokings
„Brücken zwischen den Generationen schlagen“: Tanztee mit den Göttinger Nostalgikern im Gemeindezentrum Rosdorf.

„Tanztee ist so aus der Mode, das kennen nur noch die Großeltern“, sagte Ruth Finckh, Vorsitzende des Rosdorfer Bildungsnetzwerkes, augenzwinkernd. Dass ein Tanztee, wenn er dann noch im Stile der 1920er-Jahre abgehalten wird, auch heute noch etliche Tanzwütige anlockt, konnte man am Sonntag, 12. Oktober, im Gemeindezentrum sehen.

mehr
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016