Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Frau erleidet schwere Verbrennungen

Feuer an der Lotzestraße Frau erleidet schwere Verbrennungen

Bei einem Feuer ist am Montagmorgen eine 72-jährige Frau schwer verletzt worden. Nach Angaben der Göttinger Berufsfeuerwehr erlitt sie "sehr schwere Verbrennungen". Das Feuer brach aus bislang noch unbekannter Ursache am  Morgen gegen 6.00 Uhr ersten Stock einem Wohnhaus an der Lotzestraße aus.

Lotzestraße 29, Göttingen 51.524868 9.934205
Google Map of 51.524868,9.934205
Lotzestraße 29, Göttingen Mehr Infos
Nächster Artikel
Gemeinsam Pauken für den Abschluss
Quelle: SPF

Göttingen. Die Rauchmelder des gesamten Hauses hatten angeschlagen, die anderen Bewohner konnten das Gebäude deshalb frühzeitig verlassen. Als die Feuerwehr wenig später andrückte, war von außen nicht zu sehen, woher der Alarm kam. Die Einsatzkräfte brachen die Tür im ersten Stock auf.

Das Feuer war in einem Schlafzimmer der Altbauetagenwohnung ausgebrochen. In diesem Zimmer fanden die Feuerwehrmänner die 72-jährige Bewohnerin, die sofort ins Krankenhaus gebracht wurde. Das Feuer war schnell gelöscht, die anderen Wohnungen wurden laut Einsatzleiter kaum in Mitleidenschaft gezogen. Die betroffene Wohnung ist jedoch vorerst nicht bewohnbar. Die Brandursache ist zurzeit noch unklar, die Polizei hat die Wohnung für weitere Untersuchungen beschlagnahmt.

Feuer in der Lotzestraße in Göttingen. Foto: Swen Pförtner+++ swenpfoertner.com +++

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Finanzmininster besucht Universitätsmedizin