Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Todesrad, Motorradkugel und andere „Highlights“

Zirkus Flic Flac feiert am Donnerstag Premiere Todesrad, Motorradkugel und andere „Highlights“

„Wir wissen jetzt schon, es wird eine schöne Spielzeit in Göttingen“, hat Flic-Flac-Pressesprecher Rudi Bauer einen Tag vor der Göttinger Zirkus-Premiere am Donnerstag gesagt. 50 Künstler werden vom 29. September bis zum 9. Oktober in der rund zweistündigen Show auftreten.

Voriger Artikel
Erste Pläne für die Pfalz-Grona-Breite
Nächster Artikel
Neue Verordnung für Straßenreinigung

Farbenfrohes Spektakel verspricht der Zirkus Flic Flac.

Quelle: R

Göttingen. „Wir fiebern der Premiere richtig entgegen, weil sie uns einen Trend zeigt“, erklärt Bauer und fügte an: „In verschiedenen Städten gibt es verschiedene Mentalitäten. Einige vertragen unseren Humor, andere nicht. Aber unsere Tickets gehen minütlich weg.“ Daher ist der Pressesprecher guter Dinge, dass die Show in Göttingen, die in einem Zelt mit 42 Metern im Durchmesser gezeigt wird, ein Erfolg wird.

Während der Tournee mit dem Namen „Höchststrafe - 25 Jahre Flic Flac“ zeigen die Zirkus-Künstler einige der Flic-Flac-Klassiker wie das zehn Meter hohe Todesrad oder die Motorradkugel, in der acht Motorradfahrer gleichzeitig ihre Runden drehen. Das Todesrad sei ein absolutes Markenzeichen von Flic Flac, so Bauer. „Man muss es sich wie ein riesiges Hamsterrad vorstellen. Es dreht sich mit bis zu 80 Sachen und vier Artisten zeigen ihr Können sowohl innen als auch außen“, erklärt er.

Als weitere „Highlights“ bezeichnete der Pressesprecher einen Hochseilakt mit sieben Artisten und eine Motorrad-Freestyle-Vorführung, bei der die Fahrer „regelrecht durch die Luft fliegen werden“. „Sie werden über eine Rampe katapultiert“, so Bauer. Während des Hochseilakts werden sich die Artisten auf einem elf Meter hohen Hochseil bewegen und eine Pyramide bilden. Die Berliner Band „Altacrazz“ wird während der Show, an der 120 Helfer und Künstler beteiligt sind, spielen.

Tickets

Tickets für die Zirkusvorstellungen von Flic Flac in Göttingen gibt es in der Geschäftsstelle des Göttinger Tageblatts, Weender Straße 44, und im Internet auf dem Ticketportal reservix.de. Karten für die Premiere sind nicht mehr verfügbar. Die Spielzeiten in Göttingen sind von 29. September bis 9. Oktober dienstags, donnerstags und freitags um 20 Uhr; mittwochs und sonnabends um 16 und 20 Uhr. An Sonn- und Feiertagen gibt es Shows um 15 und 19 Uhr.   aa

Voriger Artikel
Nächster Artikel