Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Zirkus Henry gastiert auf dem Rosdorfer Festplatz

Mongolische Kamele Zirkus Henry gastiert auf dem Rosdorfer Festplatz

Die neunjährige Alicia verbiegt ihren Körper. Pony Harras kann rechnen und weiß die Antwort auf ganz viele Fragen. Und Charly jongliert mit Tellern und Löffeln, als ob seine Finger Magneten wären. Alle drei sind Teil des Programms des Zirkus Henry, der ab Freitag, 6. März, auf dem Festplatz gastiert.

Voriger Artikel
Stadtverwaltung Hann. Münden arbeitet an Konzept für Trauungen
Nächster Artikel
Frau bei Unfall auf L554 bei Lenglern leicht verletzt

Eine der tierischen Attraktionen im Zirkus Henry.

Quelle: EF

Rosdorf. 22 Zirkusleute, alles Mitglieder der Familie Frank, sowie 60 Tiere, darunter Ponys, Alpakas, Esel, Kamele, Stiere und Hunde, gehören dem Ensemble an. Gegründet wurde es 1812 Jahren in Breslau von Henry Frank. Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte sei es für die Branche immer schwieriger geworden, sagt Direktor und Familienoberhaupt Georg Frank (67). Viele Zirkusse seien aufgegeben worden, der Zirkus Henry nicht: „Weil wir seit 203 Jahren Qualität bieten.“

Stolz ist der ehemalige Artist und heutige Ansager und Trompetenspieler darauf, dass er Empfehlungsschreiben von vielen Bürgermeistern besitzt, in deren Städten der Zirkus gastiert hat. Und durchgehend positive Bescheide der jeweiligen Veterinärämter. „Wir verzichten bewusst auf die Haltung von Tieren, denen wir keine optimalen Bedingungen bieten können“, betont Frank. Deshalb habe der Zirkus vor einigen Jahren auch seinen Elefanten abgegeben: „Weil Elefanten Herdentiere sind.“

Neben der Aufführung mit Clowns, Artisten, Akrobaten, Jongleuren und Tierdressuren bietet der Zirkus auch ein buntes Rahmenprogramm vor allem für Kinder.

Der Zirkus tritt insgesamt siebenmal auf. Diese Woche am Freitag und Sonnabend jeweils um 16 Uhr sowie am Sonntag um 11 und 15 Uhr. Nächste Woche am Freitag und Sonnabend wieder jeweils um 16 Uhr sowie am Sonntag um 11 Uhr. www.circus-henry.de. hr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen