Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Zonta-Club Göttingen spendet 2500 Euro

Geld geht an Verein Horizonte Zonta-Club Göttingen spendet 2500 Euro

Der Zonta-Club Göttingen, ein Serviceclub berufstätiger Frauen, hat dem Verein Horizonte 2500 Euro gespendet. Die Vereinsvorsitzende Margitta Degener nahm den Scheck im Beisein von Zonta-Mitgliedern entgegen. Der 2005 gegründete Verein unterstützt an Brustkrebs erkrankte Frauen und ihre Angehörigen.

Voriger Artikel
Grunz-Mobil für vegane Lebensweise in Göttingen
Nächster Artikel
Göttinger Schüler bemalen Villa Unwohl und Villa Wohlig

Scheckübergabe: Petra  Wienstroth, Hella Hoene, Heike Gutknecht (Zonta) und Sabine Völker, Margitta Degener (Horizonte) (v.l.).

Quelle: EF

Göttingen. Der Verein organisiert unter anderem Vorträge, Ausflüge und Kosmetikseminare für Krebspatientinnen. Zu den Hilfsangeboten zählen außerdem Sprechstunden, Kinderbetreuung, Besuchsdienst und Gruppentreffen. Der Verein wurde im November 2005 gegründet und hat derzeit nach Angaben der Vorsitzenden Margitta Degener etwa 80 Mitglieder.

Bei   der Scheckübergabe war auch Sabine Völker anwesend, die sich als eine der beiden sogenannten Breast Care Nurses im Verein engagiert. Dabei handelt es sich um Pflegeexpertinnen für den Brustbereich, die betroffene Frauen durch die schwierige Zeit der Erkrankung begleiten.

Die Breast Care Nurses beraten erkrankte Frauen, begleiten sie zu Arztterminen und besuchen sie im Krankenhaus.  Der Zonta-Club Göttingen ist ein Zusammenschluss berufstätiger Frauen in selbständiger oder verantwortlicher Position und gehört zu Zonta International. Das weltweite Netzwerk hat nach eigenen Angaben 33 000 Mitgliedern in rund 1200 Service-Clubs. Die Clubs engagierten sich vor allem dafür, die Situation benachteiligter oder hilfebedürftiger Mädchen und Frauen zu verbessern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“