Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Zotteliger Hund verursacht Verkehrsunfall

Polizei sucht Hundehalter Zotteliger Hund verursacht Verkehrsunfall

Ein herrenloser, zotteliger Hund hat am gestrigen Montagabend in Dransfeld vermutlich einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden verursacht. Verletzt wurde niemand.

Dies ist eine Pressemitteilung der Polizei Göttingen: Wie eine 18 Jahre alte Passatfahrerin gegenüber der Polizei angab, lief das mittelgroße schwarze Tier gegen 23.55 Uhr plötzlich zwischen zwei am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW auf die Heinrich-Sohnrey-Straße.

Aus Schreck verriss die junge Frau das Lenkrad ihres Wagens nach links und prallte gegen zwei hintereinander auf der anderen Straßenseite geparkte Fahrzeuge, einen VW Golf und einen Mercedes. Die Dransfelderin alarmierte selbst die Polizei.

An den beiden Autos und auch am Wagen der 18-Jährigen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 13000 Euro. Der Hund verschwand in der Dunkelheit. Sachdienliche Hinweise zur Herkunft des Tieres nimmt die Polizei Dransfeld unter Telefon 05502/2172 entgegen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region