Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Zug rammt Auto in Offensen: Zwei Verletzte

Kreis Northeim Zug rammt Auto in Offensen: Zwei Verletzte

Bei der Kollision eines Regionalzuges mit einem Auto sind im Landkreis Northeim zwei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte eine 76-jährige Autofahrerin am Montagnachmittag in Offensen das Rotlicht eines unbeschrankten Bahnüberganges missachtet.

Voriger Artikel
Protestaktion am Göttinger Klinikum
Nächster Artikel
Ölspur in Hann. Mündener Beethovenstraße
Quelle: Kaestner/AP (Symbolbild)

Offensen. Eine Regionalbahn, die kurz zuvor im Bahnhof der Ortschaft losgefahren war, konnte trotz geringen Tempos nicht mehr rechtzeitig bremsen und rammte das Auto. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Der 51-jährige Lokführer erlitt einen Schock. Die rund 30 Fahrgäste kamen mit dem Schrecken davon. Zur Höhe des Sachschadens machte die Polizei keine Angaben. 

dpa-lni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“