Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
"Keine konkreten Angebote"

Göttinger Stockleff-Mühle "Keine konkreten Angebote"

Sanierung, Erweiterung, Teilabriss? Die Zukunft der Stockleff-Mühle am Leinekanal ist weiter unklar. Nachdem im Oktober 2015 eine Machbarkeitsstudie vorgelegt wurde, liege die Entscheidung darüber, was gebaut werden soll, bei der Stadt, so Claudia Leuner-Haverich, Geschäftsführerin der Städtischen Wohnungbau.

Voriger Artikel
Greitweg-Ausbau geht ab Dienstag weiter
Nächster Artikel
Einbruch in Göttinger Reitsportgeschäft

Die Stockleff-Mühle am Leinekanal.

Quelle: Vetter

Göttingen. Sie hatte die Studie erstellen lassen und veröffentlicht. „Wir haben keinen Auftrag, dort zu bauen“, sagt sie.

„Zu der Studie kann sich die Stadt nun positionieren. Dazu läuft die interne Abstimmung“, erklärt der Pressesprecher der Stadtverwaltung, Detlef Johannson. Natürlich gebe es Interessenten, die an einem Kauf oder an einer gastronomischen Nutzung der denkmalgeschützten Mühle interessiert seien. „Konkrete Angebote oder Nutzungskonzepte sind allerdings bei uns bislang nicht eingegangen“, so Johannson weiter.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen