Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Zukunftskonzept zum Thema „Älter werden“

Rundgänge für Leitbild haben begonnen Zukunftskonzept zum Thema „Älter werden“

Das „Älter werden“ war wichtigstes Thema beim Treffen in Bovenden zur Entwicklung eines Leitbilds. Mit Michael Glatthaar und Franziska Lehmann vom Büro Proloco haben sich Bürger und Vertreter von Vereinen und Verbänden auf den Weg gemacht, um ein Zukunftskonzept für ihren Wohnort im Flecken Bovenden zu entwickeln.

Voriger Artikel
Anwohner bauen marode Holzhängebrücke ab
Nächster Artikel
Entscheidung über Sanierung verschoben

Suche nach einem Leitbild: die Bovender Rundgangsteilnehmer auf dem Thieplatz.

Quelle: Hinzmann

Bovenden. Während im Kernort Bovenden der demografische Wandel mit der Tatsache, dass die Menschen immer älter werden, eine entscheidende Rolle spielen sollte, war in Harste, Lenglern und Emmenhausen unter anderem die verbesserungswürdige Anbindung an den Kernort Thema.

In den übrigen Ortsteilen stehen die Dorfrundgänge mit anschließendem Workshop noch aus. Die Eddigehäuser treffen sich am Mittwoch, 19. September, am Sportplatz Rauschenwasser zum Rundgang und zum Workshop im Clubraum der Adolf-Kierschke-Halle. In Spanbeck kommen Interessierte am Donnerstag, 20. September, am Thie zum Ortsrundgang zusammen, der Workshop ist im Dorfgemeinschaftshaus.

Die Reyershäuser und Billingshäuser gehen am Montag, 24. September, durch ihr Dorf. Treffen zu Rundgang und Workshop ist in Reyershausen am Anbau der Glückauf-Halle. Zum Gang durch den Ort treffen sich die Billingshäuser am Rodebach vor der Volksbank, der Workshop wird im Dorfgemeinschaftshaus Billingshausen abgehalten.

Die Dorf-Rundgänge beginnen jeweils um 17 Uhr. Treffen zum Workshop ist überall um 19 Uhr.

enz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen