Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Zustimmung zu Bauprogramm

Göttingen Zustimmung zu Bauprogramm

Für knapp 16,5 Millionen Euro will die Stadt Göttingen in den kommenden sechs Jahren in der Innenstadt Straßen und Plätze sanieren. 15 Projekte hat sie in einem Bauprogramm zusammengefasst. Das haben die Baupolitiker des Rates jetzt zustimmend zur Kenntnis genommen.

Voriger Artikel
Aus dem Amtsgericht
Nächster Artikel
Startschuss für neue Industriefläche

Mehr als vier Hektar sollen auf Vorschlag der Stadtverwaltung bis 2023 in der City umgebaut, saniert und neu gestaltet werden.

Quelle: Jan Vetter (Smbolbild)

Göttingen. Mehr als vier Hektar sollen auf Vorschlag der Stadtverwaltung bis 2023 in der City umge baut, saniert und neu gestaltet werden: unter anderem der Johanniskirchhof, die Groner-Tor-Straße und die Weender Straße Mitte.

Irritiert äußerte sich Sylvia Binkenstein (SPD) und die Vertreterin des Behindertenbeirates im Bauausschuss des Rates allerdings darüber, dass der Wochenmarkt erst in „späteren Jahren“ saniert werden soll. Der Wochenmarkt sei zwar optisch vielleicht nicht schön, konterte die Verwaltung, aber noch nicht sehr alt und bautechnisch noch in Ordnung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel