Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Zwei Enkeltrickversuche in Northeim gescheitert

Polizei rät zur Vorsicht Zwei Enkeltrickversuche in Northeim gescheitert

Zwei Enkeltrickversuche in Northeim: Zumindest zwei Rentnerinnen aus dem Northeimer Stadtgebiet erhielten am Mittwochvormittag einen Anruf von einem Unbekannten, der sich als Neffe ausgab und dringend Geld brauchen würde. Die 76 und 78 Jahre alten Frauen durchschauten den Betrug und beendeten das Telefongespräch.

Voriger Artikel
Wildpark Hardegsen: Fest zum 50. Geburtstag
Nächster Artikel
Kinder mit Luftgewehr in Dassel bedroht

Zwei Enkeltrickversuche in Northeim gescheitert

Quelle: dpa

Northeim. Beim sogenannten Enkeltrick gibt sich der Anrufer gegenüber älteren Menschen als jüngerer Verwandter aus, teil die Polizei weiter mit.

Es wird in der Regel eine Notlage wie beispielsweise ein schwerer Autounfall oder eine dringend benötigte Operation geschildert und zur schnellen Hilfe eine größere Bargeldsumme gefordert.

Die Polizei rät bei derartigen Anrufen zur Besonnenheit. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Besprechen Sie sich mit Verwandten oder guten Bekannten und prüfen Sie in diesen Gesprächen den Wahrheitsgehalt der geschilderten Geschichte. Übergeben Sie niemals fremden Menschen Bargeld. Beachten Sie auch, dass im Display erscheinende Telefonnummern nicht unbedingt der Wahrheit entsprechen müssen. Auch dies lässt sich manipulieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung