Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Nächster Geburtstag in vier Jahren

Zwei Schaltjahr-Babys in Neu-Mariahilf geboren Nächster Geburtstag in vier Jahren

Einen besonderen Geburtstag werden künftig zwei im Göttinger Krankenhaus Neu-Mariahilf geborene Babys feiern. Finn ist eines der zwei Schaltjahrbabys, die am 29. Februar in Neu-Mariahilf das Licht der Welt erblickten. Der Neu-
Göttinger wurde um 23.06 Uhr geboren, hat eine Größe von 52 Zentimeter und wiegt 3470 Gramm.

Voriger Artikel
Göttinger Schüler erreichen Spitzenplätze
Nächster Artikel
37-Jähriger soll Frau vergewaltigt haben

Finn ist eines von zwei Schaltjahrbabys, die am 29.02.2016 im Krankenhaus Neu-Mariahilf in Göttingen zur Welt kamen.

Quelle: Piek/EF

Göttingen. „Ich hatte Hoffnung, dass der Kleine sich noch eine Stunde bis nach Mitternacht Zeit lässt“, wird Finns Mama in einer Pressemitteilung der Klinik zitiert. Doch dann ging alles ganz schnell. Rund eine Stunde, nachdem sie im Krankenhaus
angekommen war, war Finn bereits geboren. „Ich bin sehr glücklich, dass alles so gut geklappt hat. Nun hat unser 4-jähriger Sohn ein ganz besonderes Brüderchen bekommen“, freut sich Finns Mutter. Auch Christine Laß, Hebamme in Neu-Mariahilf, ist zufrieden: „Es war eine wunderschöne komplikationslose Geburt. Trotz des seltenen Datums war die Geburt Routine.“

 
Das zweite Schaltjahrbaby wurde bereits um 09.04 Uhr in Neu-Mariahilf geboren. Der Junge, der bei der Geburt noch keinen Namen hatte, wiegt 3660 Gramm und ist 53 Zentimeter groß. Die Eltern sind sehr glücklich über die Geburt, sagt Hebamme Lena Stöven, die seit zwei Jahren am Krankenhaus Neu-Mariahilf im Waldweg arbeitet.

 
Den nächsten „richtigen“ Geburtstag werden beide Babys erst in vier Jahren feiern – also 2020. In den Schaltjahren 2004 und 2012 wurden im Kreißsaal im Krankenhaus Neu-Mariahilf ebenfalls zwei Babys geboren. 2000 und 2008 hingegen gab es an diesem besonderen Tag keine Geburten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"