Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Tatverdächtige flüchtig, Polizeihubschrauber im Einsatz

Auf Acker gelandet Zwei Tatverdächtige flüchtig, Polizeihubschrauber im Einsatz

Mit einem zuvor in Göttingen gestohlenen Kleinbus sind zwei unbekannte Männer am Dienstag, 29. März, gegen 19.40 Uhr auf der Kreisstraße 417 bei Gillersheim von der Fahrbahn abgekommen und auf einem Acker gelandet. Die beiden mutmaßlichen Autodiebe flüchteten nach Zeugenaussagen anschließend zu Fuß von der Unfallstelle in Richtung Bodensee/Bilshausen in die Feldmark.

Mehrere Funkstreifenwagen der Polizei aus Göttingen und Northeim sowie ein angeforderter Polizeihubschrauber aus Hannover fahndeten anschließend bis in die späten Abendstunden nach den beiden Tatverdächtigen - ohne Erfolg.
Der blaue Toyota-Kleinbus vom Typ "Hiace" war nach derzeitigen Erkenntnissen vermutlich am frühen Abend in Göttingen vom Hinterhof eines Getränkemarktes in der Goßlerstraße gestohlen worden. In diesem Zusammenhang fahndet die Polizei nach zwei etwa 25 bis 30 Jahre alten Männern, die sich nach Angaben eines Mitarbeiters in verdächtiger Weise in dem Geschäft aufgehalten haben sollen.
Sie wurden von dem Zeugen wie folgt beschrieben: 1. etwa 170 bis 180 cm groß, auffällig schlank, südländisches Aussehen, kurze, dunkle Haare, trug auffällige Sonnenbrille mit blau-verspiegelten Gläsern; 2. etwas kleiner, vermutlich Deutscher, weiteres nicht bekannt.

Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung entdeckte eine Funkstreife der Polizei Northeim den gestohlenen Wagen gegen 19.55 Uhr an der Kreisstraße 417 zwischen Renshausen und Gillersheim auf einem Acker. Aufgrund vorgefundener Unfallspuren gehen die Beamten davon aus, dass der unbekannte Fahrer nach Durchfahren einer Linkskurve vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über den Kleinbus verlor. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte von der Straße rund 2,50 Meter tief hinab auf einen angrenzenden Acker, wo es sich überschlug und anschließend stehen blieb.

Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 10000 Euro. Er wurde von der Polizei sichergestellt und von einem Göttinger Abschleppunternehmen abtransportiert. Von den beiden mutmaßlichen Dieben fehlt derzeit jede Spur.

Hinweise nimmt die Polizei Göttingen unter Telefon 0551/491-1013 entgegen.

(ots)

Voriger Artikel
Nächster Artikel