Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Zweimal Geburtstag im Doppelpack

Zwillingspaare aus Bovenden Zweimal Geburtstag im Doppelpack

Jule und Neele sind mit Fynn und Jona befreundet. Kein Wunder, denn sie wohnen in Bovenden nur etwa 100 Meter voneinander entfernt. Das Besondere: Sie sind zwei Zwillingspärchen, hier die Jungen, dort die Mädchen.

Voriger Artikel
„Russischer Zauber“
Nächster Artikel
Hund beißt zweimal zu

Befreundet und Nachbarn: Jule, Fynn, Jona und Neele (von links) aus Bovenden.

Quelle: Theodoro da Silva

Bovenden. Alle vier sind zehn Jahre alt und haben am selben Tag Geburtstag.

Fynn und Jona Köhler kamen in Hildesheim auf die Welt. Nach einer Woche zogen sie mit ihren Eltern nach Bovenden. Schon bald darauf lernte ihre Mutter Anne Köhler Ulrike Dowe kennen, denn auch sie schob einen Zwillingswagen im Ort spazieren. Jule und Neele Mielenhausen, die den Namen ihres Vaters tragen, lagen darin. Schnell fanden die Mütter heraus: Beide Zwillingspaare wurden am selben Tag, am 21. August, geboren.

Weil sie alle im Altdorf von Bovenden wohnen, gingen die doppelten Zwillinge in denselben Kindergarten. Auch in die Grundschule wurden sie gemeinsam eingeschult. Weil der Fotograf beim Sortieren der Bilder nicht mehr gewusst habe, dass an diesem Tag zwei Zwillingspaare eingeschult wurden, habe er die Bilder von Neele weggeworfen, erzählt mit einem Lachen Ulrike Dowe.

Dass sie am selben Tag Geburtstag haben, ist für die zwei Mädchen und die zwei Jungen fast schon normal. „Was ist denn daran so besonders“, fragt Neele. „Eine Legende würden wir, wenn wir am selben Tag sterben würden“, lässt sie ihrer Fantasie freien Lauf.

Spannend wird es nun für die vier, wenn der Schulwechsel in einem Jahr ansteht. Ob sie sich für dieselbe Schule entscheiden? Wie ihre große Schwester Stine (14) möchten Jule und Neele aufs Göttinger Otto-Hahn-Gymnasium. Fynn und Jona haben sich noch nicht mit der Schulwahl auseinandergesetzt. Zurzeit besuchen die vier die vierte Klasse – und gehen morgens auch gemeinsam los.

Oft verabreden sie sich am Nachmittag. Und fast immer spielen sie dann zu viert. Dennoch machen die Zwillinge nicht alles zusammen. Jule und Neele nehmen Reitunterricht, während Fynn und Jona Basketball spielen.

Von Ute Lawrenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen