Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Zweite Bürgerrunde für Göttinger Flächen- und Landschaftsplan

Zweite Bürgerrunde für Göttinger Flächen- und Landschaftsplan

In einem neuen Flächennutzungs- und Landschaftsplan (FNP) will Göttingen die Weichen für die künftige Entwicklung der Stadt stellen. Wo könnte es neue Gewerbeflächen geben? Wo können Windräder stehen?

Voriger Artikel
Tageblatt-Wetter für das Wochenende 17. & 18. Oktober 2015
Nächster Artikel
Göttinger Seniorinnen entwickeln Miniatur-Ausstellung

In einem neuen Flächennutzungs- und Landschaftsplan (FNP) will Göttingen die Weichen für die künftige Entwicklung der Stadt stellen. Wo könnte es neue Gewerbeflächen geben? Wo können Windräder stehen?

Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Wie kann der Einzelhandel gestärkt werden? Das sind nur wenige von vielen Fragen, die über verschiedene Konzepte beantwortet und dann im FNP zusammengefasst werden sollen.

Dabei können die Bürger mitreden. Eine erste Beteiligungsrunde mit öffentlichen Foren gab es bereits, Ende Oktober beginnt die zweite. Dabei werden auch die bereits aufgenommenen Bürgervorschläge und daraus abgeleitete Änderungen im FNP diskutiert. Die Bürgerforen in vier verschiedenen Stadtteilen sind öffentlich, beginnen jeweils um 18 Uhr und dauern bis etwa 20.30 Uhr. Die Termine:

Bürgerforum Nord : Donnerstag, 29. Oktober, Mehrzweckgebäude Weende, Ernst-Fahlbusch-Straße 20. Es umfasst die Bereiche Nordstadt, Weende, Deppoldshausen, die Weststadt, Egelsberg, Hagenberg und den Holtenser Berg.

Bürgerforum Ost : Montag, 2. November, Bürgerhaus Herberhausen, Eulenloch 6. Es umfasst die Bereich Nikolausberg, Roringen und Herberhausen.

Bürgerforum West : Dienstag, 3. November, Mehrzweckhalle Holtensen, Am Sportplatz 18. Es umfasst die Bereiche Grone, Groß Ellershausen, Hetjershausen, Knutbühren, Elliehausen, Esebeck, Holtensen.

Bürgerforum Süd: Aula des Felix-Klein-Gymnasiums, Böttingerstraße 17. Es umfasst die Bereiche Innenstadt, Oststadt, Südstadt, Leineberg und Geismar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Thema des Tages: Steinträume aus der Toskana