Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Unfallserie wird teuer

Fahrzeuge und Autobahn beschädigt Unfallserie wird teuer

Bei drei Verkehrsunfällen in Serie auf der A 7 nördlich von Dreieck Drammetal sind Schäden an den Autos in Höhe von 25 000 Euro sowie Folgeschäden am Flüsterasphalt und durch Öl und Treibstoff von 50 000 Euro entstanden.

Voriger Artikel
Flasche auf Kopf gehauen
Nächster Artikel
Aus Eros-Center wird Rote Perle

Auto im Flammen: einer der drei Unfälle auf der A 7 aus der Luft gesehen.

Quelle: Meder

Ein Auto brannte vollständig aus. Der erste Unfall mit einem Pkw-Gespann ereignete sich um 12.02 Uhr kurz vor der Raststätte Mengershausen. Der Hänger hatte sich aufgeschaukelt und war umgekippt. Im folgenden Stau gab es einen Auffahrunfall, wobei der Opel Astra eines 60 Jahre alten Frankfurters in Flammen aufging. Die Hitze beschädigte den Asphalt, Rauch behinderte den Gegenverkehr und Öl floss in die Kanalisation. Schließlich prallte 130 Meter entfernt auch noch ein 33-Jähriger aus Polen aufs Stauende. Verletzt wurde niemand.

Von Jürgen Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 18. bis 24. November
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt