Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Vermisster Göttinger in Kambodscha aufgetaucht

Anzeige zurückgezogen Vermisster Göttinger in Kambodscha aufgetaucht

Der von seiner Schwester mit einer Vermisstenanzeige gesuchte 53-jährige Göttinger ist wieder aufgetaucht. Er lebt bei einem aus Göttingen stammenden Bekannten in Sihanoukville in Kambodscha. Die Familie hat inzwischen die Vermisstenanzeige zurückgezogen.

Voriger Artikel
Rosdorf feiert 20 Jahre Partnerschaft mit Zubri
Nächster Artikel
Wißmann: „Dringender“ Bedarf für Konzerthalle
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Am Mittwoch meldete sich der Bekannte unter Bezug auf die Berichterstattung beim Tageblatt und teilte mit, der Verschollene lebe bei ihm und werde in der kommenden Woche nach Deutschland zurückkehren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
BKA und Interpol eingeschaltet
Bundeskriminalamt und Interpol suchen nach einem Göttinger, der in Thailand vermisst wird. Seine Familie sucht derweil auf Facebook nach dem Vermissten.

Wo ist Axel H.? Diese verzweifelte Frage stellt seit Wochen die in Süddeutschland lebende Schwester des Göttingers. Der 53-Jährige ist nach einem Urlaub in Thailand und Kambodscha nicht zurückgekehrt. Inzwischen suchen Bundeskriminalamt und Interpol nach einer Anzeige offiziell sowie Freunde und Verwandte via Facebook öffentlich.

  • Kommentare
mehr
Anzeigenspezial
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt