Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Versuchter Überfall: Mann mit Schusswaffe an Tankstelle in Göttingen

Bild aus Überwachungskamera Versuchter Überfall: Mann mit Schusswaffe an Tankstelle in Göttingen

Er zückte eine Schusswaffe, bedrohte die Kassiererin und forderte Geld: Ein Unbekannter hat versucht, die Bft-Tankstelle an der Hauptstraße in Geismar zu überfallen. Als ein Kunde mit seinem Wagen auf das Tankstellengelände fuhr, flüchtete der Räuber ohne Beute. Die 24-jährige Angestellte erlitt einen Schock. Der Täter ist flüchtig.

Voriger Artikel
Göttingen: Einbrecher stehlen Schmuck in Brüsselstraße
Nächster Artikel
Junge beim Überqueren der Göttinger Krugstraße von VW Golf angefahren

Versuchter Überfall auf Tankstelle in Göttingen: Mit diesem Bild aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei dem unbekannten Täter.

Quelle: Polizei

Geismar. Der Überfall ereignete sich bereits am Sonntagabend, wie die Polizei erst am gestrigen Dienstag mitteilte. Demnach betrat der Unbekannte gegen 21.45 Uhr den Verkaufsraum, zückte unvermittelt eine Schusswaffe und forderte die Angestellte auf, ihm das Scheingeld zu geben. Noch bevor die 24-Jährige die Kasse öffnen konnte, fuhr ein 44-jähriger Autofahrer vor. Daraufhin rannte der Täter nach draußen und flüchtete mit einem blauen VW Golf mit Göttinger Kennzeichen in Richtung Innenstadt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief nach Angaben der Polizei ergebnislos.

Bild zeigt unvermummten Mann

Eine heiße Spur erhoffen sich die Ermittler jetzt von der Veröffentlichung einer Aufnahme aus der Überwachungskamera der Tankstelle. Das Bild zeigt den unvermummten Mann bei der Tat. Er ist etwa 1,70 Meter groß, hat eine untersetzte Statur und ist vermutlich Ende 50. Er hat graues Haar, spricht Hochdeutsch und war während der Tat mit einer dunklen Jacke, Jeanshose und Pullover bekleidet und trug eine schwarze Strickmütze.

„Der Überfall steckt uns allen noch in den Gliedern“, sagte gestern Christian Jentsch, stellvertretender Chef der Tankstelle. Seine Kollegin stehe unter Schock. „Aber soweit geht es ihr gut. Gott sei Dank ist nicht noch Schlimmeres passiert.“ Die Stimmung im Team sei angespannt. „Wir schauen uns die Kunden jetzt mit ganz anderen Augen an und sind auf der Hut“, erzählte Jentsch. Er hoffe nun, dass der Täter schnell gefasst werde.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 05 51 / 4 91 10 13 entgegen.

Überfall mit Schusswaffe: Am Sonntagabend überfiel ein Unbekannter die Bft-Tankstelle an der Hauptstraße in Geismar, gestern lief der Betrieb schon wieder reibungslos. © Hinzmann

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die schönsten Schneebilder unserer Leser
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt