Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Vier Verletzte bei Unfall auf A 7

Vier Verletzte bei Unfall auf A 7

Die vier Insassen eines Kasseler Kleintransporters sind gestern morgen gegen 7 Uhr auf der Autobahn bei Hedemünden verletzt worden. Zwei der Männer wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. 

Voriger Artikel
Auto rammt Stallwand
Nächster Artikel
Wildunfall mit 2500 Euro Sachschaden
Quelle: Burkhardt

Wie die Polizei mitteilt, wollte ein Lastwagen an der Anschlussstelle Hedemünden in Richtung Norden auf die A 7 auffahren. Dabei achtete der Fahrer offenbar nicht auf den nachfolgenden Verkehr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste ein Autofahrer von der rechten auf die mittlere Spur ausweichen, auf der die vier Männer im Kleintransporter unterwegs waren. Der Fahrer bremste seinen Kleinbus noch ab, das Fahrzeug kam allerdings ins Schleudern, krachte gegen die Leitplanke und blieb auf dem Dach liegen. Während die Feuerwehren mit den Aufräumarbeiten beschäftigt waren, musste die Autobahn rund eineinhalb Stunden lang gesperrt werden. Der Verkehr staute sich auf bis zu zehn Kilometern Länge. Die Schadenshöhe beträgt rund 15000 Euro.

bib

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt