Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Volle City: Tausende Besucher bei „Göttingen zieht an“

Pro-City-Aktion Volle City: Tausende Besucher bei „Göttingen zieht an“

Volle Parkhäuser, volle Innenstadt, voller Sonnenschein: Die Pro-Citiy-Aktion „Göttingen zieht an“ hat am Sonntag das Thema Mode auf die Straßen der Innenstadt gebracht. Zugleich waren die Geschäfte zum Einkaufen geöffnet.

Voriger Artikel
Polizei stoppt Gefahrgut-Lkw mit defeket Bremse
Nächster Artikel
Abstimmung: Kein Salzabwasser in die Weser leiten

Hauptflaniermeile: die Weender Straße.

Quelle: Heller

Göttingen. Wilhelm IV., König von Hannover und Großbritannien, muss an diesem Tag zurückstehen. Sein Denkmal auf dem Wilhelmsplatz wird vom Dach der dortigen Bühne verdeckt. Auf dem Laufsteg ist bei Modeschauen der Geschäfte ganz unterschiedliche Kleidung zu sehen: von Bademode über lässig-chic bis hin zu elegant. Nebenan locken beim Schnäppchenmarkt unter freiem Himmel Nachlässe von 60 Prozent.

Modenschauen und Schwertkampf

Modenschauen sind auch auf der Bühne in der Düsteren Straße zu sehen. Für Kultur auf den Bühnen oder auf den Straßen sorgen unter anderem die Hip Hop Dance Academy, das Red Stars Drums & Bugle Corps und die Göttinger Star Cheerleader der BG 74. Stelzenläufer sind in den Straßen unterwegs, der Verein Hara Göttingen präsentiert japanische Schwertkampfkunst.

Tausende Besucher sind am Sonntag in die Göttinger Innenstadt geströmt. Viel los war bei der Pro-City-Aktion "Göttingen zieht an" und in den geöffneten Geschäften. © Heller

Zur Bildergalerie

Hauptflaniermeile ist die Weender Straße. Hier grüßen aus einem Schaufenster freundlich lächelnd lebendige Schaufensterpuppen. So mancher Passant bleibt stehen und grüßt zurück.

Baustelle Innenstadt

Das Publikum zeigte sich im übrigen modisch unentschlossen: Während mancher noch eine relativ dicke Jacke trägt, haben einige schon die T-Shirt-Saison ausgerufen. Auf der Baustelle Innenstadt ist zudem eher solides denn modisches Schuhwerk gefragt. Beim Blick aufs Publikum fällt auf, dass es eine Sache gibt, die an diesem Tag mindestens genauso wichtig ist wie Mode: Eis essen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Göttingen zieht an

Da schaut nicht nur man(n) gern hin: Aparte junge Frauen und Männer in nichts als Betttüchern. Das toppt gar die Dessous und Bademodenschau von Liefländer in der Barfüßerstraße.

mehr
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt