Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Wächterpreis und Tageblatt-Filme

Wochenendkolumne Wächterpreis und Tageblatt-Filme

Das konnte Fritz Güntzler, der CDU-Kreisvorsitzende, nicht auf sich sitzen lassen. Die CDU in Göttingen habe noch keinen Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl 2014, hatte ich vergangenen Sonnabend geschrieben. Während der Fahrrad-Tour am Sonntag dann, lauthals an der Bürgerstraße, verkündete Güntzler: „Wir haben einen.“ Mehr aber wollte er dann doch nicht verraten.

Voriger Artikel
„Oft kommt es auf die ersten Minuten an“
Nächster Artikel
40 Freiwillige beim Frühjahrsputz im Freibad Reiffenhausen

Ilse Stein, Tageblatt-Chefredakteurin

Ein wenig Recherche der Redaktion und ein neuer Name tauchte auf, ­ wenn auch innerhalb der CDU nicht ganz so neu. Ludwig Theuvsen, Professor für Agrarökonomie an der Georgia Augusta. Der knapp 50-Jährige, bereits Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Göttingen-Mitte, soll kommende Woche zum neuen Stadtverbandsvorsitzenden gewählt werden.

Als Nachfolger des überraschend gestorbenen Holger Welskop, der bis dahin allgemein als Kandidat für eine Nachfolge Wolfgang Meyers gegolten hatte. Womit sich der Verdacht aufdrängt, dass Theuvsen eben jener Mann ist, den die Christdemokraten ins Rennen schicken wollen, wenn Meyer, gerade 65 Jahre alt geworden, nächstes Jahr im November das OB-Amt abgibt.

Und wen haben die Sozialdemokraten so im Auge? Schweigen auf der ganzen Linie. Man werde eine Kommission beauftragen. Erst Ende diesen Jahres. Doch hinter vorgehaltener Hand wird immer wieder ein Name genannt,­ an dem auch eine Kommission nicht vorbeikomme: Tom Wedrins . Der 40-jährige Wedrins (eigentlich Thomas mit Vornamen) hatte 2011 mit erst 29 Jahren den Fraktionsvorsitz der SPD im Göttinger Rat übernommen, ihn  in 2010 abgegeben, als er Leiter der Geschwister-Scholl-Gesamtschule (KGS) in Göttingen wurde.  Aber noch sind es ja eineinhalb Jahre bis zur Wahl, ­ da bleibt noch viel Zeit für Personaldebatten.

Wächterpreis

An diesem Wochenende jedenfalls freut sich die Redaktion des Tageblattes erst einmal so richtig: Für den Kollegen Jürgen Gückel, der am Freitag den Wächterpreis der Deutschen Presse erhalten hat ­ zusammen mit Kollegen der Süddeutschen und der Taz. Alle haben sie mitgewirkt bei der Aufdeckung des bundesweiten Organ-Skandals, der in Göttingen von Gückel (ck) erstmals aufgedeckt worden war.

Büchertag

Gefreut hat es auch die Redakteurinnen Nadine Eckermann und Marie-Luise Rudolph, dass ihre jeweils 45-Minuten-Filme über die 50er, 60er und 70er Jahre in Göttingen wieder einmal öffentlich gezeigt werden. Am Sonnabend zum Büchertag im Albaniviertel sind sie zu sehen: Um 14, 15 und 17 Uhr im kleinen Mensaraum des Max-Planck-Gymnasiums.

Film über 68er

Dazwischen um 16 Uhr unser GT-Film über die 68er-Jahre in Göttingen, an dessen Entstehen der Kollege Matthias Heinzel mitgearbeitet hat. Ohnehin ist das Programm rund um die Albanikirche umfangreich und intereressant – vom schlichten Angebot an Büchern, die verkauft werden, gar nicht zu reden.

Schnäppchen

Ein paar Schnäppchen aus dem Tageblatt-Verlag, das sei verraten, sind übrigens auch dabei. Nicht zu vergessen: Das Tageblatt ist mal wieder dabei, wenn es um die Händel-Festspiele geht. Mit einem GT-Sing-Along-Chor, der am Sonntag in St. Jacobi in Göttingen probt. Zuhörer sind willkommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wochenendkolumne
Tageblatt-Chefredakteurin Ilse Stein.

Das Tageblatt hat ein Heft herausgegeben mit dem schönen Titel „Rätselspaß“. Gedacht für Abonnenten, die das 40-Seiten-Büchlein kostenlos in den Geschäftsstellen abholen können (Nichtabonnenten zahlen einen Euro). Für laue Sommertage, so wir denn welche haben werden, sicher ein ideales Vergnügen. Eher rätselhaft ist uns derzeit hingegen mal wieder die Neuauflage des Dudens, immerhin die 26.

mehr
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt