Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Winterferienprogramm für Kinder

Städtisches Museum Göttingen Winterferienprogramm für Kinder

Porzellanmalerei, altes Handwerk und andere kreative Fertigkeiten stehen im ersten Quartal 2013 auf dem Programm des städtischen Museums für Kinder. Zu den Veranstaltungen des Winterferienprogramms, der „Kinder- und Familiensamstage“ wird eine Anmeldung empfohlen.

Voriger Artikel
Ortsfeuerwehr Dahlenrode aufgelöst
Nächster Artikel
Heile Welt und Weltuntergang

Städtisches Museum: Auch 2013 gibt es Programm für Kinder.

Quelle: PH

Göttingen. Start ist am Donnerstag, 3. Januar, von 10 bis 11 Uhr: Jungen und Mädchen, die mindestens sieben Jahre alt sind, lernen alles über Porzellanmalerei und Tischkultur. In einem kreativen Teil sollen selbst bemalte Schüsseln entstehen.

„Kindersamstage“ sind an den Sonnabenden, 5. Januar („Altes Handwerk – Tuchmacher und Färber“, ab sieben Jahren), 2. Februar („Lichtenberg und die Universität Göttingen“, ab sechs Jahren) und 2. März („Bausteine und Anziehpuppen“, ab sechs Jahren) geplant. Alle drei sind zweistündig, beginnen um 14.30 Uhr und enthalten einen theoretischen und einen praktischen Teil.

An Kinder vom sechsten Lebensjahr an und Erwachsene richten sich die drei „Familiensamstage“, jeweils von 14.30 bis 16.30 Uhr. Am Sonnabend, 26. Januar, heißt es „Im Skriptorium – wir binden unser eigenes Buch“. Im Mittelpunkt des 16. Februar steht „Das Portrait – von der Silhouette bis zum Foto“. Am 16. März geht es um „Historischen Osterschmuck“. An diesem Familiensamstag soll auch eigene Osterdekoration gebastelt werden.

Anmeldungen sind erforderlich unter Telefon 05 51 / 28 43 oder per E-Mail an museum@goettingen.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt