Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Wohnungsgenossenschaft plant 25 neue Wohnungen

Wohnungsbau in der Weststadt Wohnungsgenossenschaft plant 25 neue Wohnungen

Die Göttinger Wohnungsgenossenschaft plant 25 neue Wohnungen westlich der Leine in der Weststadt. Sechs Millionen Euro will sie investieren. Ein öffentlicher Parkplatz und ein Bolzplatz fallen dafür weg.

Voriger Artikel
Maurice Zeitner kocht am besten
Nächster Artikel
Exklusiv für Abonnenten des Tageblatts

Noch Bolzplatz, bald Bauplatz: Die Wohnungsgenossenschaft plant einen 25 neue Wohnungen in der Weststadt.

Quelle: Christina Hinzmann

Göttingen. Wenn alles nach Plan verläuft, sollen die Arbeiten für die von der Genossenschaft geplanten Gebäude im Frühjahr beginnen. Nach Angaben von Henning Schreiber, geschäftsführender Vorstand, sollen 25 Wohnungen in zwei drei- und vierstöckigen Häusern entstehen. Mit dem Bau der Wohnungen, die an Mitglieder der Genossenschaft vergeben werden sollen, gibt das Wohnungsunternehmen der Stadt Göttingen das Belegungsrecht für 33 Wohnungen im Genossenschaftsbestand. Diese sollen an Mieter vermietet werden, so Schreiber, die berechtigt seien , in Sozialwohnungen zu wohnen.

5,5 Millionen Euro für 25 Wohnungen

5,5 Millionen Euro will die Genossenschaft in das Vorhaben investieren. Das Projekt wäre damit – nach dem Appartementhaus an der Lutter und dem Vorhaben am Nikolausberger Weg – das dritte millionenschwere Neubauvorhaben. Weitere 500000 Euro veranschlagt Schreiber für den Ankauf des benötigten Baugrundstückes. Dieses befindet sich noch im Besitz der Stadt Göttingen, liegt nördlich der Godehardstraße am Westufer der Leine in der Weststadt und umfasst derzeit auf zusammen mehr als 2000 Quadratmetern einen Bolzplatz, der häufig von den Kindern aus dem benachbarten Wohnvierteln benutzt wird. Auf einem angrenzenden mehr als 1000 Quadratmeter großen derzeit öffentlich genutzten Parkplatz, auf dem zwischen 20 und 30 Autos Platz finden, sollen Parkplätze für die neuen Mieter entstehen. Die rechtlichen Voraussetzungen dafür soll am Donnerstag der Bauausschuss des Rates schaffen, im November dann der Rat selbst. Der Platz als öffentliche Fläche soll eingezogen werden. Dieses gilt als Voraussetzung für die Unterzeichnung des Kaufvertrages zwischen Stadt und Genossenschaft.

„Hoher Parkdruck“ im Viertel

Bereits im Juni hatte die Caritas deutlich gemacht, dass das angrenzende Caritas-Zentrum auch im Falle einer Einziehung des Parkplatzes weiter erreichbar sein muss. Ralf Regenhardt, Caritas-Geschäftsführer, begrüßt das Bauvorhaben – solange die angrenzende Kinderstagesstätte nicht zu sehr im Schatten des Neubaus liegt. Er hofft auf gute Nachbarschaft, räumt allerdings ein, dass es mit Wegfall des öffentlichen Parkplatzes noch schwieriger werde, in dem Viertel Parkplätze zu finden.

Genutzt wird der Parkplatz derzeit auch von vielen Musikern des auf der gegenüberliegenden Straßenseite liegenden Göttinger Symphonie Orchesters. Zu den Auswirkungen eines Wegfalls der Parkplatzfläche wollte sich die Orchesterspitze zum jetzigen Zeitpunkt nicht äußern. Bereits im Juni hatte jedoch CDU-Ratsherr Hans Otto Arnold auf den „hohen Parkdruck“ hingewiesen, der durch die benachbarte Berufsschule in diesem Viertel herrsche. Die Verwaltung gab zu Protokoll, dass sie nicht verlässlich sagen könne, wer den Parkplatz derzeit nutze. Für Schüler der Berufsschule stünde jedoch mit dem Schützenplatz ein weiterer Parkplatz in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

An Angaben von Verwaltungssprecher Detlef Johannson sei die Jugendverwaltung „in Sachen Bolzplatz-Fläche noch bei der Arbeit“ und auf der Suche nach einer Ersatzfläche.

Die Sitzung des Bauschusses beginnt am Donnerstag, 19. Oktober, um 16 Uhr im Neuen Rathaus, Hiroshimaplatz 1-4.

Von Michael Brakemeier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 11. bis 17. November 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt