Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Zeitmesser bis zum Heiligen Abend

Adventskalender Zeitmesser bis zum Heiligen Abend

Bis ins 19. Jahrhundert lässt sich die Herkunft von Adventskalendern zurückverfolgen. Dienten sie damals noch überwiegend als Zählhilfe und Zeitmesser bis zum Heiligen Abend, versüßen sie heute die Vorweihnachtszeit. Neben der Massenware aus dem Discounter und aufwendigen Produkten der Schokoladenindustrie in den Supermärkten gibt es für alle, die es individueller mögen, eine reichhaltige Auswahl zu kaufen.

Voriger Artikel
Studentenwohnheime: Anfrage im Landtag
Nächster Artikel
Job-Center komplett unter Giftgas gesetzt

Schön anzusehen: Johannes Kunzke von Schöner schenken präsentiert kunstvolle Adventskalender mit Kerze und Glitter.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Den „kleinsten Adventskalender“ in Form eines Tabletten-Blisters mit 24 bunten Schoko-Dragees gibt es für unter zwei Euro bei Butlers. Für Varianten süßer Versuchungen in handgefertigter Konditorqualität etwa von Cortès muss man hingegen 22,50 Euro hinlegen. Ebenfalls schokoladig ist der Inhalt des neuen Göttingen-Adventskalenders, der zum Beispiel in der Tourist-Information für 2,99 Euro verkauft wird. Das Motiv ist wieder ein sogenanntes Wimmelbild des Göttinger Künstlers Geord Hoppenstedt.

Tee-Gschwender stellt für passionierte Teetrinker 24 Beutel diverser Teesorten als Adventskalender zusammen. Kostenpunkt: 10,95 Euro. Düfte und Kosmetika verbergen sich im Beauty-Adventskalender von Douglas, der knapp unter 20 Euro kostet. Für Mädchen gedacht ist der Adventskalender mit Polly-Pocket-Spielfiguren, den es bei Tedi für 15 Euro zu kaufen gibt. Zauberer-Nachwuchs lernt mit Hilfe des Magic-Adventskalenders (22,99 Euro) von Vaternahm täglich einen magischen Trick und ist am 24. Dezember für die große Weihnachts-Zaubershow gerüstet.

Inhaltsleer, dafür aber schön anzusehen sind die Adventskalender bei Schöner schenken. Künstlerisch gestaltete Karten  mit Umschlag (2,95 Euro) lassen sich auffalten und von innen mit einem Teelicht beleuchten, so dass Türchen für Türchen kleine weihnachtliche Motive durchscheinen. Oder aber große, „handbeglitterte“ Motivbilder, die für stimmungsvolle Dekoration sorgen, kleine Geschichten darstellen oder sogar nachts nachleuchten. Preislich liegen sie zwischen 9,95 uns 16,95 Euro.

Und auch für jene, die selbst bestimmen möchten, welche Überraschungen an den 24 Dezembertagen zum Vorschein kommen, bieten sich kreative Möglichkeiten. Bei Depot etwa ist ein großer grüner Filztannenbaum mit 24 nummerierten Filztaschen im Sortiment, der sich an Tür oder Wand hängen lässt. Er kostet 19,99 Euro und ist wiederverwertbar. Ebenso die mit 24 kariertem Stoff bezogenen und Stern-, Herz-, Tannen- und Rentiermotiven verzierten Holzklämmerchen, die es für 14,99 Euro bei Tode gibt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Der Wochenrückblick vom 9. bis 15. Dezember 2017
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt