Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Zeugin beobachtet PKW-Aufbruch

Nörten-Hardenberg Zeugin beobachtet PKW-Aufbruch

Eine Zeugin hat gestern Vormittag einen Autoaufbrecher bei seiner Tat beobachtet. Die Polizei sucht nun anhand ihrer Beschreibung nach dem Täter.

Die Tat geschah am Dienstag, 17. November, gegen 11.40 am Kindergarten in Nörten-Hardenberg. Eine Zeugin beobachtete einen PKW-Aufbrecher, der nach ihren Angaben mit einer Limousine vorgefahren ist, die von einem mutmaßlichen Komplizen gesteuert wurde. Mehrfach sei er um das Auto herum gegangen, bevor er eine Seitenscheibe zertrümmerte und sich aus dem Wagen bediente. Nach der Tat verschwanden er und sein Komplize in Richtung Göttinger Straße.

Wie die Geschädigte später angab, hatte der Täter ein in der Mittelkonsole deponiertes Portmonee mit 75 Euro Bargeld, zwei Scheckkarten, Führerschein und Ausweispapieren gestohlen. Der Sachschaden beträgt etwa 650 Euro.

Der Polizei liegt folgende Personenbeschreibung des Täters vor: 30 bis 35 Jahre alt, etwas korpulent mit "auffälligem" Gang, bekleidet mit einer schwarzen Jacke, dunklen Hose und Schirmmütze. Über den Fahrer des Fluchtwagens ist lediglich bekannt, dass es sich um eine männliche Person mit spärlichem Haarwuchs gehandelt haben soll.

Die Polizei bittet weitere Zeugen, die insbesondere Angaben zum Fluchtfahrzeug machen können, sich zu melden. Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten in Nörten-Hardenberg unter der Rufnummer 05503/1004 entgegen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Anzeigenspezial
Bilder der Woche 6. bis 12. Januar
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt