Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Zwei Verletzte, keine fuhr

Blutproben von beiden Zwei Verletzte, keine fuhr

Bei einem Unfall auf dem Kreisel der B 27 bei Holtensen sind in der Nacht zu Freitag zwei 20 und 22 Jahre alte Frauen aus Duderstadt schwer verletzt worden. Das Besondere an dem Unfall: Keine der beiden im Auto befindlichen Frauen will gefahren sein. Die Polizei nahm darum beiden jungen Frauen eine Blutprobe ab und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

Voriger Artikel
Carport nur mit zwei Etagen und Ziegeldach
Nächster Artikel
Ins Schleudern geraten und gegen Baum geprallt

Symbolbild

Quelle: dpa

Holtensen . Der Unfall ereignete sich gegen 1.35 Uhr, als der Fiat Punto von der B 27 kommend in Richtung A 7 unterwegs war und derart heftig und frontal gegen die Seitenschutzplanke krachte, dass diese auf einer Länge von 20 Metern aus den Verankerungen gerissen wurde. Erst eine zweite Leitplanke der Parallelfahrbahn brachte das Auto zum Stehen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird von der Polizei mit 7500 Euro beziffert.

Bei der Unfallaufnahme gaben beide schwer verletzten Duderstädterinnen an, sie hätten nicht am Steuer gesessen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde daraufhin eine Blutprobe für beide angeordnet. Die Ermittlungen dauern noch an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial
Die Bilder der Woche vom 2. bis 8. Dezember
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt