Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Regional
Uraufführung von "Brenne"
Matthias Damberg spielt den Glaubenskrieger Karl.

Reimar de la Chevallerie vom freien Theater Boat People Projekt und der Autor und Schauspieler Christopher Weiß setzen ihre Zusammenarbeit fort. Sie präsentieren „Brenne“, ein Theaterstück über Glaubenskrieger. Uraufführung ist am Donnerstag, 8. Dezember, um 19.30 Uhr im Theater im ehemaligen IWF in Göttingen.

  • Kommentare
mehr
Konzert von Aly Keita

Aly Keita ist einer der großen Virtuosen Westafrikas am Balafon. Gemeinsam mit den beiden schweizerischen Musikern Jan Galega Brönnimann und Lucas Niggli trat er mit einer berauschenden Mélange westafrikanisch und europäisch geprägter Musik im Jugend- und Kulturzentrum Alte Brauerei in Northeim auf.

  • Kommentare
mehr
Bülent Ceylan in der Lokhalle

Comedian Bülent Ceylan präsentiert am Sonntag, 11. Dezember, sein aktuelles Programm „Kronk“ in der Lokhalle. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.

  • Kommentare
mehr
Klavierkonzert
Für diese beiden Jungmusiker ist das Wort „Wunderkind“ angemessen.

Zusammen sind die beiden Solisten 19 Jahre alt. Der siebenjährige Philip und die zwölfjährige Laetitia Hahn haben im Clavier-Salon einen Klavierabend gegeben. Einen ganz und gar ausgewachsenen – mit Musik von Bach, Haydn, Beethoven, Mozart, Chopin, Mendelssohn und Liszt. Phänomenal.

  • Kommentare
mehr
Nörgelbuff
Haben sich auf Platt-Pop spezialisiert: Die Tüdelband-Mitglieder bei ihrem Auftritt im Nörgelbuff.

”An de Eck steiht’n Jung mit’n Tüdelband...” ist das wohl bekannteste Hamburger Volkslied. Erstmals aufgeführt 1917 im damaligen Bieber-Café am Hamburger Hauptbahnhof stand es Pate für den Namen der Tüdelband. Diese spielte standesgemäß Popsongs mit plattdeutschen Texten im Nörgelbuff.

  • Kommentare
mehr
Göttinger Satirepreis
Ein echter Glück: Eine der Karikaturen von Gerhard Glück, der im Januar 2017 den Satirepreis Göttinger Elch erhält.

Der 20. Göttinger Elch wird aus Kassel kommen: Die Jury des Satirepreises hat Gerhard Glück den Preis für sein satirisches Lebenswerk zugesprochen. Am 15. Januar 2017 soll Glück mit silberner Elchbrosche und dem Preisgeld in Höhe von 3333 Euro in Göttingen ausgezeichnet werden.

mehr
Kinostarts in Göttingen

Am Donnerstag beginnt eine neue Kinowoche im Göttinger Cinemaxx und Lumère. Hier seht ihr, welche Filme Starten.

  • Kommentare
mehr
Göttinger Auszeichnung

Der Satirepreis "Göttinger Elch" geht 2017 an den Zeichner, Maler, Fotografen und Objektemacher Gerhard Glück aus Kassel. Die Auszeichnung wird jährlich für ein satirisches Lebenswerk vergeben und ist mit 3.333 Euro und einer silbernen Elchbrosche dotiert.

  • Kommentare
mehr

Die Milchbar im Nörgelbuff