Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Jubiläumssonntag im Deutschen Theater

Literaturherbst Jubiläumssonntag im Deutschen Theater

Der Jubiläumssonntag des 25. Göttinger Literaturherbstes beginnt um 15 Uhr im Deutschen Theater und im Alten Rathaus. An dem heutigen Programm bis nach 21 Uhr  beteiligt sich im Deutschen Theater auch das Göttinger Tageblatt.

Voriger Artikel
Goldts Betrachtungen über Vielerlei
Nächster Artikel
Rockige Höhenflüge in der Göttinger Musa
Quelle: Hinzmann (Symbolbild)

Göttingen. Die Schriftsteller Karen Duve und Bov Bjerg, Pianist Aham Ahmad, das Leslie Meier Trio sowie Macher und Begleiter des Göttinger Literaturherbst erzählen im Gespräch mit den Redakteuren Peter Krüger-Lenz und Angela Brünjes von Literatur und Literaturbetrieb. Das angekündigte Gespräch mit Benjamin von Stuckrad-Barre  hat der Autor am Sonntagmorgen abgesagt. 

Im Theater zeigen DT-Schauspieler außerdem das Brecht-Programm und präsentieren ein "Best of" mit den schönsten Texten aus 25 Jahren Literaturherbst. Das Festival endet am Abend im Deutschen Theater nach zehn Tagen mit mehr als 70 Veranstaltungen mit einer Lesung von Stuckrad-Barre. Die ist ausverkauft.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff