Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
„3. Festival mit Hand & Fuß“ in Northeim international besetzt

Theater mit Figuren „3. Festival mit Hand & Fuß“ in Northeim international besetzt

Drei Wochen nach Ende der Figurentheatertage Göttingen startet ein ähnliches Festival in Northeim. Das „Theater der Nacht“ organisiert von Sonnabend, 14. März, bis Sonntag, 22. März, das „3. Festival mit Hand & Fuß“, zu dem Figurentheater aus Russland, Estland, Norwegen, Italien, Spanien, Frankreich und Israel angekündigt sind.

Voriger Artikel
Thomas Hettche liest im Literarischen Zentrum in Göttingen
Nächster Artikel
Cartoon-Workshop zu Energiewende in Kassel

Aus Russland: „Die letzte Bastion“ mit Mr. Pejo’s Wandering Dolls.

Quelle: EF

Northeim. Eröffnet werden die Festspiele am Sonnabend um 18 Uhr mit einem Empfang im Theaterhaus, Obere Straße 1. Um 19 Uhr folgt die erste Vorstellung: „Die Katzenkönigin“ vom „Theater der Nacht“.

Am Donnerstag, 15. März, ist um 15 Uhr eine Maskenparade durch die Stadt vorgesehen. Sie wird gestaltet von den Teilnehmern des Masken- und Theaterworkshops, den „Mr. Pejo´s Wandering Dolls“ aus Russland anbietet. Am Umzug kann aber jeder teilnehmen, der schon Masken gebaut hat.  Ein Glanzlicht soll die „Nacht der Puppen“ am Sonnabend, 21. März, werden. Start ist im Theater mit Auszügen aus „Rehepapps Welt“. Anschließend führt die Kasseler Band „Blech & Schwefel“ zum Marktplatz, wo Mr. Pejo’s Wandering Dolls ihr Stück „Die letzte Bastion“ aufführen. Im Theater läuft danach „Dracula oder Die Leiden eines Untoten“. Mit „Blech & Schwefel“ wird anschließend in den Sonntag hinein gefeiert. pek

theater-der-nacht.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff