Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Musikalische Reise nach Italien

6. Sinfoniekonzert des Loh-Orchesters Musikalische Reise nach Italien

Die vielleicht letzte Möglichkeit, den scheidenden Generalmusikdirektor Markus L. Frank als Dirigent eines Sinfoniekonzerts des Loh-Orchesters Sondershausen zu erleben, besteht am Sonnabend und Sonntag, 9. und 10. April, während des sechsten Sinfoniekonzerts der Spielzeit.

Voriger Artikel
Das Beste von Pink Floyd
Nächster Artikel
„No Hate“ mit Uwe Ochsenknecht

Loh-Orchester Sondershausen

Quelle: EF

Sondershausen/Nordhausen. Mit Werken von Mendelssohn Bartholdy, Respighi, Thomas und Korngold lade das Konzert unter dem Motto „Kennst du das Land …“ zu einer Reise nach Italien ein, kündigen die Veranstalter an.

Zu hören sein sollen vom Land im Süden Europas inspirierte Stücke wie die „Italienische Sinfonie" Mendelssohn Bartholdys oder die Sinfonische Dichtung „Römische Brunnen“ des Italieners Ottorino Respighi. Das Motto der musikalische Reise sei dem Beginn von Mignons berühmtem Lied aus Goethes „Wilhelm Meisters Lehrjahre“ entlehnt, so die Veranstalter. Von diesem großen Roman habe sich Ambroise Thomas zu seiner erfolgreichen Oper „Mignon“ inspirieren lassen, mit deren Ouvertüre das Sinfoniekonzert beginnen soll.

Das Loh-Orchester spielt das Sinfoniekonzert am 9. April im Haus der Kunst Sondershausen und am 10. April um 19.30 Uhr im Theater Nordhausen. Jeweils um 18.45 Uhr bieten Frank und Konzertdramaturgin Juliane Hirschmann eine kostenlose Einführung an. Karten gibt es an der Theaterkasse, Telefon 0 36 31/98 34 52, und im Internet unter www.theater-nordhausen.de. ne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff