Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Arc Ensemble Toronto spielt an der Uni Göttingen

Aulakonzert der Göttinger Kammermusikgesellschaft Arc Ensemble Toronto spielt an der Uni Göttingen

Das Arc Ensemble Toronto ist in den vergangenen Jahren erfolgreich mit einer besonderen Ausrichtung: der Wiederentdeckung von Repertoire, das aufgrund politischer Umbrüche aus den Konzertsälen verschwunden ist.

Voriger Artikel
Philobolus Dance Theatre mit Shadowland in der Göttinger Lokhalle
Nächster Artikel
Flugzeugabsturz: Staatstheater Braunschweig trauert um Oleg Bryjak
Quelle: dpa (Symbolbild)

Beim 5. Aulakonzert der Göttinger Kammermusikgesellschaft am Sonntag, 29. März, spielen die Musiker ein Klavierquintett von Mieczyslaw Weinberg und ein Streichsextett von Adolf Busch. Beginn ist um 19.45 Uhr in der Aula der Universität, Wilhelmsplatz 1. Weinberg, zu dessen Mentoren Schostakowitsch zählte, erlebte die stalinistische und die nationalsozialistische Diktatur. Sein Hauptwerk, die 1968 abgeschlossene und 2010 bei den Bregenzer Festspielen uraufgeführte Oper „Die Passagierin“, ist jetzt in Frankfurt zum ersten Mal in einem großen deutschen Opernhaus inszeniert worden. Busch gehört zu den großen Geigern des 20. Jahrhunderts, als Komponist ist er nicht im Gedächtnis des Publikums geblieben. Er floh 1933 vor den Nazis über die Schweiz in die USA. chb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff