Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Behinderte und nicht-behinderte Schüler drehen gemeinsam Filme

Thema Freundschaft Behinderte und nicht-behinderte Schüler drehen gemeinsam Filme

Behinderte und nicht-behinderte Schüler aus ganz Niedersachsen drehen in den kommenden Wochen gemeinsam Filme zum Thema Freundschaft.

Voriger Artikel
Women of Ireland in der Stadthalle Göttingen
Nächster Artikel
Ernst Hutter und die Egerländer Musikanten in Göttingen
Quelle: Surrey/HAZ

Hannover/Göttingen. Insgesamt haben mehr als 170 Filmteams Ideen für den Kurzfilmwettbewerb "ganz schön anders" eingereicht, wie der hannoversche Journalist Markus Götte am Dienstag mitteilte. Er veranstaltet den Wettbewerb zusammen mit dem Göttinger Medien-Verein "Blickwechsel".

In 30 Orten des Bundeslandes bieten die Organisatoren inklusive Drehbuch- und Filmworkshops an. Dabei wollen Filmprofis von "Blickwechsel" den Schülerinnen und Schülern zeigen, wie sie ihre Filmideen umsetzen können. Die fertigen Kurzfilme müssen bis Mitte Februar bei einer Jury eingereicht werden. Die "Top Ten" werden anschließend im Kino, im Regionalfernsehen und im Internet gezeigt.

Hauptpreis des Festivals ist eine Reise nach Berlin und in den Filmpark Babelsberg. Der Kurzfilmwettbewerb "ganz schön anders" findet zum zweiten Mal nach 2013/14 statt. Wettbewerb und Workshops werden unter anderem von der Klosterkammer Hannover, von den Sparkassen in Niedersachsen und der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz gefördert.

epd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff