Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Blues’n’Boogie 
im neuen Exil

Tipp des Tages Blues’n’Boogie 
im neuen Exil

Erstmals seit dem Umzug des Live-Clubs Exil wird in den neuen Räumen im Iduna-Zentrum, Weender Landstraße 5, die Blues’n’Boogie-Küche angeheizt. Ab 21 Uhr treten Gregor Kilian (Klavier) und die Stammbesetzung mit zahlreichen Gästen auf.

Voriger Artikel
Das läuft in Göttingens Kinos
Nächster Artikel
Alessia Cara sagt Konzert ab

Bluesröhre Sascha Münnich.

Quelle: R

Göttingen. Vom üblichen Personal sind die Bluessängerin Sarah Schuster, der Rock’n’Roll-Sänger Joe Pfändner, Steffen Strauss und Jan Finkhäuser (Gitarre), Jürgen Sprenger (Trompete), Peter Schulz (Saxophon) und Dietmar Goretzki am Boogie-Klavier sowie Wojtek Bolimowski (Violine) und die Sängerin Aggi Bolimowski dabei.

Dazu kommen die Göttinger Unibigband, die New Orleans Syncopators, Swingtanzpaare und die Sänger Sascha Münnich und Gregor Jess. Eine jazzige Note erhoffen sich die Gastgeber von dem Posaunisten Detlef Landeck. Sie alle präsentieren Boogie Woogie, Blues, Swing, Funk und Rock’n’Roll.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier bloggen wir zu den Göttinger Händel-Festspielen 2017 – berichten von Vorbereitungen, besuchen Opernproben und werfen einen Blick hinter die Kulissen. mehr

Fotografie-Ausstellung „In saeculo lux“ in der Galerie Ahlers