Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
"Schönste Zeit" in der Stadthalle

Bosse eröffnete das NDR2 Soundcheck Neue Musik Festival "Schönste Zeit" in der Stadthalle

"Ein Lied über alle ersten Male, über Irrungen und Wirrungen", hat Bosse angekündigt  - und das Publikum ahnte schon, dass nun einer seiner größten Hits kommt: "Schönste Zeit". Enthusiastisch tanzte, sprang und sang es bei der Eröffnung des NDR2 Soundcheck Neue Musik Festivals mit.

Voriger Artikel
Magische Hände
Nächster Artikel
Klar, energievoll, ungekünstelt

Singer-Songwriter Bosse eröffnete das NDR2 Soundcheck Neue Musik Festival.

Quelle: Pfoertner

Göttingen. Dabei verbrachte nicht nur Bosse, der - irgendwann total verschwitzt - den kompletten Auftritt durchtanzte, eine schöne Zeit, sondern auch das Publikum. Von der ersten Minute an sangen viele der Fans mit. So musste Bosse beim Lied "So oder so" schon gar nicht mehr singen - das übernahm das Publikum in der ausverkauften Stadthalle für ihn, er tanzte dazu, vor Energie sprühend.

Rockig bis ruhig-melancholisch war das Repertoire des sympathischen Sängers: So hob er sich seinen ruhigeren Hit "Steine" für später auf. Die vorher bunten Luftballons auf der Bühne schienen durch das blaue Licht nur noch blass im Hintergrund, Handys, Lichter und Feuerzeuge wurden durch die Luft geschwenkt. Für große Emotionen sorgte er mit dem Ende des Lieds, als alle Instrumente bis auf das Cello verstummten. 

"Früher hatte ich kein Geld und kein Glück mit den Frauen", erzählt Bosse, daraus habe er Inspiration für Songs geschöpft. Jetzt - glücklich mit der Musik, Frau und Kind - sei es gar nicht mehr so einfach gewesen, übers Alleinsein zu schreiben. Allein in einem Hotel in Berlin, als er nicht schlafen konnte, habe es dann doch geklappt. Das Ergebnis präsentierte er mit gewohnt gefühlvoller Stimme: "Nachttischlampe".

So wanderte er über alte, bekannte Songs wie "Istanbul" - eine Hymne auf die türkische Stadt - zu Songs von seinem neuen Album "Engtanz". Zwischendurch plauderte er Anekdoten aus, forderte ein Mädchen aus dem Publikum ("Du kennst echt jeden Text oder?") zum Mitsingen auf und sorgte für große Gefühle mit "Frankfurt Oder". Da wurde die Stadthalle zum Gartenpavillon. Und der Soundcheck-Auftakt zu einem ganz besonderen Fest.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
NDR2 Soundcheck in Göttingen: Musikszene Deutschland