Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Chin Meyer schmettert Arie für Göttingen

Kabarett Chin Meyer schmettert Arie für Göttingen

Die Zugabe hat alles geboten, was Chin Meyer an Stichworten vom Publikum erhielt: Grone, Improvisationstanz, Sockel oder auch Kakerlaken.

Voriger Artikel
Kulturtipps von Angela Brünjes für Göttingen
Nächster Artikel
Band Tito & Tarantula zu Gast im soziokulturellen Zentrum Musa in Göttingen

Chin Meyer

Quelle: Heller

Göttingen. Daraus machte der Berliner Kabarettist bei seinem Gastspiel im Göttinger Kultursommer eine Göttingen-Arie. Meyer, der die Steuerbeamten und Vermögensberater gleichermaßen in seinem aktuellen Programm „Reichmacher! - Reibach sich werk kann!“ aufs Korn nimmt, fasst am Ende seiner Finanzsatire noch einmal zusammen, lässt sich noch ein paar Stichworte geben und schmettert drauflos.

Den Mitschnitt hat Meyer dem Tageblatt zur Verfügung gestellt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff