Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Charismatische Frauenpower

Dänische Musikerin Ida Gard im Nörgelbuff Charismatische Frauenpower

Wie schon bei ihrem ersten Auftritt 2014 war der Nörgelbuff restlos ausverkauft, als die dänische Sängerin und Gitarristin Ida Gard mit der Schlagzeugerin Anne Kirstine Winkler nun erneut auf der Bühne des Kellerclubs ihren mitreißenden Indie-Rock´n Roll präsentierte.

Voriger Artikel
Unterwegs zu „neuen Ufern“
Nächster Artikel
Radikal kompromisslos

Ida Gard trat im Göttinger Nörgelbuff auf.

Quelle: Linnhoff

Göttingen. Gard freut sich schelmisch über ein drittes „Ausverkauft“ in Göttingen. Ihre Songs, mit eindringlicher Stimme und Leidenschaft interpretiert, sind voller Humor und Scharfsinn. Sie erzählen direkt aus ihrem Leben als junge, unabhängige Frau und Musikerin. Heraus kommt dabei grandioses Songwriting mit liebevoll authentischen Geschichten.

Inspiration durch den schwedischen Besteller „Populärmusik aus Vittula“

Zu ihrem aktuellen dritten Album „Womb“ (Uterus) wurde Gard durch den schwedischen Besteller „Populärmusik aus Vittula“ inspiriert. In dessen Geschichten aus der Provinz sah Gard Parallelen zur eigenen Kindheit und Jugend in einer für sie lähmenden Enge des Dorfes, in dem sie aufwuchs.

In „Doors“ dienen Türen als Metapher für Gelegenheiten, um seinen eigenen Weg zu finden. „The Banana Peel Appeal“ erzählt humorvoll über die strenge Frau Dörthe, die Gard und ihre Freundin als Kinder in ihrem Dorf zur Ordnung rief, wenn sie die Schalen ihrer Bananen achtlos zur Seite warfen. Dies habe sie dazu animiert, Songs über diese Frau zu schreiben, erzählt Gard schmunzelnd. „Good enough“ ist der Song zu ihrer auffälligen Frisur. Einem Wunsch nach Veränderung folgend, hat sie sich spontan ihre langen braunen Haare abrasiert. Im sprichwörtlichen „Rocking Rodent“ fordert Gard das Publikum auf, sich als Mensch mal in die Situation einer Maus zu versetzen und sie dabei gesanglich zu unterstützen.

Die ideale musikalische Partnerin

In Schlagzeugerin Anne Kirstine Winkler hat Gard die ideale musikalische Partnerin gefunden. Von Beginn an zaubern die beiden Frauen, wunderbar harmonierend, mitreißenden Indie-Rock´n Roll auf die Bühne. Ihr Auftritt, nur mit E-Gitarre und Schlagzeug instrumentiert, ist eine Mischung aus knisternder Intimität und charmant humorigem Entertainment.

A-capella, nur zu den zarten Klängen einer Kalimba, beenden die beiden charismatischen Frauen mit „He spoke to me“ ihren fulminanten Auftritt vor einem begeistert applaudierenden Publikum.

Von Jörg Linnhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier bloggen wir zu den Göttinger Händel-Festspielen 2017 – berichten von Vorbereitungen, besuchen Opernproben und werfen einen Blick hinter die Kulissen. mehr

Knabenchor Göttingen