Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Das Leben von Wilbert Olinde

Biografie Das Leben von Wilbert Olinde

Wilbert Olinde ist 1977 nach Deutschland gekommen. Für eine Saison wollte er beim SSC Göttingen Basketball spielen. Noch immer lebt Olinde in Deutschland. Autor Ribbat hat sein Leben und das seiner Familie erforscht. Beide stellen die Biografie am Donnerstag, 16. November, in Göttingen vor.

Voriger Artikel
Jazz aus Bremen: Klaus Möckelmann-Trio
Nächster Artikel
Andreas Steinhöfel liest im JT

Wilbert Olinde

Quelle: R

Göttingen. Wilbert Olinde ist 1977 nach Deutschland gekommen. Für eine Saison wollte er beim SSC Göttingen Basketball spielen. Noch immer lebt Olinde in Deutschland. Autor Ribbat hat sein Leben und das seiner Familie erforscht. Beide stellen die Biografie am Donnerstag, 16. November, in Göttingen vor.

22 Jahre alt war Olinde, als er nach Göttingen kam. Beim damaligen SSC besetzte er die Ausländerposition, nur ein nichtdeutscher Spieler war nach dem Regelement erlaubt. Das erste Jahr war nicht einfach für den 2,02 Meter großen Profi, der eher das Teamspiel gewohnt war und doch der Star der Mannschaft sein sollte. Aus dem einjährigen Engagement wurden mehrere Jahre, in seiner dritten Spielzeit holte er mit seinem Team die Deutsche Meisterschaft. Später studierte er Betriebswirtschaftlehre in Göttingen und ging er nach einigen Jahren nach Hamburg. Heute arbeitet er als Coach für Menschen in schwierigen Lebenssituationen.

Christoph Ribbat hat sich dieser Geschichte angenommen. Der Amerikanist forschte dem Leben Olindes hinterher, in Deutschland und den USA. Entstanden ist dabei das Buch „Deutschland für eine Saison“. Gemeinsam mit Olinde stellt er die Biografie am Donnerstag, 16. November, in der Sporthalle des Felix-Klein-Gymnasiums, Böttinger Straße 17 in Göttingen, vor. Der Abend beginnt um 20 Uhr, organisiert vom Literarischen Zentrum Göttingen.

Von Peter Krüger-Lenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag