Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Das sind die Kinostarts am 2. Juni

Filmstarts in Göttingen Das sind die Kinostarts am 2. Juni

Die neue Kinowoche in Göttingen steht bevor: das Cinemaxx und das Lumiére starten mit sieben Filmen in die neue Woche. Was es zu sehen gibt, lesen Sie unten.

Voriger Artikel
Schröters Gespür für Farbe
Nächster Artikel
Hommage an die Gitarre

Robert Redford als investigativer Journalist in "Der Moment der Wahrheit".

Quelle: dpa

Göttingen. Der Moment der Wahrheit   - Investigative Journalisten wird ihre eigene Recherche zum Verhängnis

George W. Bush wollte nicht in den Vietnamkrieg ziehen, deshalb sorgte seine einflussreiche Familie dafür, dass er einen Platz in der Nationalgarde erhielt. Die preisgekrönte CBS-News-Produzentin Mary Mapes (Cate Blanchett) und der Nachrichtensprecher Dan Rather (Robert Redford) machen das in ihrer Nachrichtensendung "60 Minutes" publik. Die Folge ist ein öffentlicher Skandal. Das folgende Medienecho droht die Karrieren der beiden Journalisten zu zerstören.

Das Drama basiert auf der im Jahr 2004 tatsächlich entbrannten Kontroverse um George W. Bushs Militärdienst. Mary Mapes veröffentlichte ihre Berichte unter dem Titel „Truth and Duty: The Press, the President, and the Privilege of Power“.

Green Room - Punk-Band in GEldnot trifft auf das falsche Publikum

Die Punk-Rock-Band Ain't Rights (u.a. Alia Shawkat, Anton Yelchin) tourt mit mäßigem Erfolg durch die Gegend. Den Großteil ihrer Gage investiert die Truppe in Benzin für den Band-Bus, um von einem Gig zum nächsten zu fahren. Gerade, als sowohl Geld als auch Sprit wieder einmal knapp werden, können die Ain't Rights ein Konzert in einem abgelegenen Schuppen an Land ziehen, der von einem zwielichtigen Publikum besucht wird: Vor der Bühne stehen vor allem Neo-Nazis.

Doch Punk ist Punk und die Band eröffnet ihr Konzert einfach mal provokant mit dem Protestsong „Nazi Punks Fuck Off“ von den Dead Kennedys. Dafür werden sie zwar mit einigen Bierflaschen beworfen, doch der Rest des Abends verläuft halbwegs friedlich – bis die Band unfreiwillig Zeuge eines Mordes hinter der Bühne wird. Gemeinsam mit der Skin-Braut Amber (Imogen Poots) verschanzen sie sich backstage, denn Nazi-Anführer Darcy (Patrick Stewart) hat nicht vor, unerwünschte Zeugen lebend davonkommen zu lassen.

The Nice Guys - Privatdetektiv und sein neuer Partner decken große Verschwörung auf

Los Angeles in den 70er Jahren: Der abgehalfterte Privatdetektiv Holland March (Ryan Gosling) und der raubeinige Jackson Healy (Russell Crowe) sind sich nicht gerade grün, immerhin wurde Healy bereits einmal damit beauftragt, March zu verprügeln. Doch dann müssen sich die beiden für einen lukrativen Auftrag zusammenraufen, denn die Oberste Richterin (Kim Basinger) braucht zuverlässige Männer, die es mit dem Gesetz nicht so genau nehmen.

Gemeinsam sollen sie ihre Tochter Amelia (Margaret Qualley) ausfindig zu machen, die in Schwierigkeiten geraten und nun verschwunden ist. Mit Marchs pubertierender Tochter Holly (Angourie Rice) im Schlepptau begeben sich der Privatdetektiv und sein neuer Geschäftspartner auf eine Schnitzeljagd quer durch Los Angeles, bei der sie schnell feststellen, dass hinter dem wenig kompliziert erscheinenden Fall eine Multi-Milliarden-Dollar-Verschwörung steckt, die bis in die höchsten Kreise reicht…

The other side of the Door - Verzweifelte Mutter will mit einem uralten Ritual abschied nehmen

Das Familienglück von Maria (Sarah Wayne Callies) scheint perfekt zu sein, doch dann stirbt ihr jüngster Sohn bei einem tragischen Unfall. Die trauernde Mutter verliert völlig den Halt und weiß nicht, wie sie sich ihrem Ehemann (Jeremy Sisto) und der gemeinsamen kleinen Tochter gegenüber verhalten soll.

Als sie von einem Ritual erfährt, bei dem es möglich sein soll, sich von einem Toten zu verabschieden, schöpft sie Hoffnung: Vielleicht kann sie so mit dem schrecklichen Verlust abschließen. Sie reist zu dem antiken Tempel, an dem das Ritual ausgeführt werden muss. Die Legende besagt, dass die Tür des Tempels als Portal zwischen dem Dies- und dem Jenseits fungiert – doch ein heiliges Gebot warnt davor, sie zu öffnen, sonst drohen grauenvolle Konsequenzen. Die verzweifelte Maria stößt die Tür trotz des ausdrücklichen Verbotes auf.

Der Schamane (Lumiére)

In Ciro Guerras Abenteuerfilm „Der Schamane und die Schlange“ begleitet ein Schamane am Amazonas im Abstand von 30 Jahren zwei Forscher auf der Suche nach einer wundersamen Blume.

Rabbi Wolff

Göttingen. Regisseurin Britta Wauer erzählt in Kooperation mit der Göttinger Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit die Geschichte des ungewöhnlichen Rabbi William Wolff. Ihr Film wird im Kino Lumière gezeigt, am Sonntag, 5. Juni, um 20 Uhr und am Montag, 6. Juni, und Donnerstag, 9. Juni, um 18 Uhr. Kartentelefon: 05 51 / 48 45 23. hsc

Living in Emergency (Lumiére)

Erstmalig wurde es einem Kamerateam erlaubt vier Freiwillige der internationalen Hilfsorganisation MSF (Médecins Sans Frontières - Ärzte ohne Grenzen) bei ihrer Arbeit im kriegszerrütteten Kongo und in Liberia zu begleiten. Der Dokumentarfilm zeigt unter was für extremen Bedingungen die vier Ärzte die medizinische Versorgung in den Krisengebieten zu sichern versuchen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff