Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Dem Mann an die Wäsche gehen

Theaterstück „Pizzamann“ in Göttingen Dem Mann an die Wäsche gehen

Manchmal ist das Leben aber auch ungerecht. Bei Alice schlägt die Diät nicht wie erwünscht an. Statt Pfunde purzeln zu lassen, purzelt nur die Laune in dem Keller, weil kalorienreiche Gemütsaufheller tabu sind. Und Alices Wohnungspartnerin Julie steht ohne Job da, weil ich Chef sich dafür revanchiert, dass sie ihn hat abblitzen lassen.

Voriger Artikel
Bunt gemalte Haut
Nächster Artikel
Mikhailow erhält Kaiserring

Verwickelt: die Schauspieler Moritz Schulze und Rahel Weiss.

Quelle: Säckl

Göttingen. Eigentlich sind beide auf der Suche nach dem Mann ihrer Träume, aber für die Nachtleben-Pirsch sind sie gerade zu antriebslos. Doch für einen gewagten Plan reicht die Energie dann doch. Sie wollen Pizza bestellen und den Pizzaboten vergewaltigen. Dabei ist der Essen-Fahrer Eddie nicht mal abgeneigt, sich auf ein erotisches Abenteuer einzulassen. Doch natürlich nimmt der Abend für alle Beteiligten eine unerwartete Wendung.
Die US-amerikanische Autorin Darlene Craviotto hat dieses Stück geschrieben. Es wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und stand schon in vielen Ländern weltweit auf dem Spielplan. Am Deutschen Theater Göttingen inszeniert es Intendant Erich Sidler. Premiere ist am Mittwoch, 14. Januar, um 20 Uhr auf der DT-Kellerbühne. Es spielen Moritz Schulze, Katharina Uhland und Rahel Weiss. Weitere Vorstellungen: 17., 20. und 30. Januar um 20 Uhr. Kartentelefon: 05 51 / 49 69 11.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff