Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Diese Filme starten Donnerstag in Göttingen

Kinostarts am 16. Juni Diese Filme starten Donnerstag in Göttingen

Am Donnerstag, 16. Juni, starten wieder eine Reihe neuer Filme in Göttingens Kinos. Unten seht ihr, was Cinemaxx und Lumière bereit halten. Außerdem gibt's die Trailer.

Voriger Artikel
Achim Lenz wird Intendant
Nächster Artikel
"Musikstadt Göttingen"

In Demolition bricht für den erfolgreichen Investmentbanker Davis eine Welt zusammen, als seine Frau bei einem Autounfall tödlich verunglückt.

Quelle: dpa

Göttingen . 7 Göttinen

Freida lädt ihre ehemaligen College-Freundinnen zu einem ausgedehnten Junggesellinnen-Abschied in ihr Haus in Goa. Verschiedene Lebenswelten prallen aufeinander, von der taffen Geschäftsfrau bis zur braven Vorzeige-Ehefrau. Die Frauen beschwören ihre Freundschaft, erkunden die tropische Umgebung und machen Party. Immer wieder kreisen ihre Gespräche um das tradierte Rollenverständnis und den alltäglichen Sexismus in Indien, der ihr Leben belastet.

Central Intelligence

Calvin war in der Schule der coolste von allen, während Bob der pummelige Loser war. Jahre später hat sich die Situation entscheidend verändert. Calvin arbeitet mittlerweile als Buchhalter, als er via Facebook Kontakt zu seinem ehemaligen Klassenkameraden aufnimmt. Dieser ist mittlerweile von Kopf bis Fuß durchtrainiert und Agent bei der CIA. Eher er weiß, was eigentlich geschieht steckt Calvin zudem mitten in einem Kampf gegen Bösewichte, die nicht weniger als die Weltherrschaft an sich reißen wollen.

Demolition - Lieben und Leben

In DEMOLITION bricht für den erfolgreichen Investmentbanker Davis eine Welt zusammen, als seine Frau bei einem Autounfall tödlich verunglückt. Obwohl sein Schwiegervater ihn drängt, sich zusammenzureißen, verliert Davis zusehends die Kontrolle über sich. Ein Beschwerdebrief, den er an eine Verkaufsautomaten-Firma schreibt, weckt die Neugier der Kundendienst-Mitarbeiterin Karen. Daraus entspinnt sich ein reger Briefwechsel, der viele persönliche, geradezu intime Geständnisse zur Folge hat. Die beiden Fremden lernen sich persönlich kennen und entwickeln eine tiefe Beziehung, die sich für beide als Rettung erweist. Mit Hilfe von Karen und deren 15 Jahre alten Sohn beginnt Davis ein neues Leben - doch dafür muss er zunächst sein altes hinter sich lassen.

Miss Hokusai

Katsushika Hokusai ist einer der berühmtesten Maler Japans. Schon zu seinen Lebzeiten zu Beginn des 19. Jahrhunderts war er im ganzen Land für seine Kunst bekannt. 1814 befindet er sich im Chaos der späteren Hauptstadt Tokio. Doch neben dem charismatischen älteren Mann ist es dessen Tochter O-Ei, die das familiäre Leben und die Geschäfte des Vaters am Laufen hält. Doch nicht nur das: Mit dem Talent ihres Vaters gesegnet hilft sie ihm auch bei vielen seiner Werke und vollendet einige davon selbstständig, ohne dass irgendwer davon erfährt.

The Conjuring

Lorraine und Ed Warren arbeiten weiterhin als Berater bei übernatürlichen Phänomenen, was sie immer wieder mit seltsamen Ereignissen konfrontiert. Doch obwohl sie eigentlich abgehärtet sein müssten, hinterlässt ihr nächster Einsatz einen nachhaltigen Eindruck bei ihnen. Die beiden Experten für Geistererscheinungen reisen in den Norden von London, zu einer alleinerziehenden Mutter von vier Kindern, deren Tochter von einem Dämon besessen zu sein scheint. Schnell merken Lorraine und Ed, dass sie es mit keinem gewöhnlichen Geist zu tun haben.

Mehr Infos: www.cinemaxx.de

Tomorrow

Wie lässt sich die Welt retten? Denn dass die Welt gerettet werden muss, dessen sind sich der französische Aktivist Cyril Dion und Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds“) sicher, nachdem ein Artikel in der Zeitschrift „Nature“ bei ihnen die Alarmglocken hat schrillen lassen. Darin wird eine Studie vorgestellt, deren Ergebnis den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation innerhalb der nächsten 40 Jahre vorhersagt. Um das zu verhindern, müsste aber der Großteil der Weltbevölkerung an einem Strang ziehen und aktiv mitwirken – doch bisher sehen Dion und Laurent nicht genügend Ansätze, die ein so massives Umdenken bei den Menschen in Bewegung setzen könnten. Also besuchen sie Experten aus Wirtschaft, Politik, Landwirtschaft und technischer Forschung, nehmen Initiativen und Projekte unter die Lupe und suchen nach Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit, um so einen möglichen Ausweg aus der festgefahrenen Situation zu konstruieren.

Hello I am David

Dokumentation über Pianisten-Legende David Helfgott. Der Australier fängt seine Karriere als Wunderkind an, begeistert danach am Londoner Royal College of Music seine Lehrer und 1970 das Publikum der ausverkauften Royal Albert Hall mit dem 3. Klavierkonzert von Rachmaninow – kurz bevor er einen Nervenzusammenbruch erleidet. Elf Jahre verbringt Helfgott danach in psychiatrischen Kliniken, diagnostiziert mit einer schizoaffektiven Störung, arbeitet als Barpianist in einer Weinbar in Perth – und lernt schließlich Gillian Murray kennen, die Liebe und Hilfe seines Lebens: Ab 1986 gibt er wieder Konzerte. Regisseurin Cosima Lange begleitete David Helfgott für ihren Film auf einer Konzertreise mit den Stuttgarter Symphonikern durch Europa. Weggefährten und Familienmitglieder geben weitere Einblicke in das Leben von David Helfgott.

Der Nachtmahr

Tina (Carolyn Genzkow) ist ein 17-jähriges Mädchen, das alles hat, was man sich in diesem Alter nur wünschen kann: Sie ist hübsch, hat tolle Freunde, eine reiche Familie und steht kurz davor, mit Mädchenschwarm Adam (Wilson Gonzalez Ochsenknecht) zum neuen Traumpaar der Schule zu werden. Aber nach einer großen Party fängt sie an, seltsame Albträume zu erleben, in denen sie einem abgrundtief hässlichen Wesen begegnet. Ihre Eltern und Freunde glauben ihr allerdings kein Sterbenswörtchen und halten sie für verrückt. Doch schon bald verschwimmen Realität und Schein als Tina mit dem Ungeheuer eine ungewöhnliche Freundschaft eingeht und dabei ihr wahres Ich zeigt. Damit verändert sie das Leben all jener, die zu ihrer Welt gehören. Doch eines Tages beginnen auch ihre Eltern und am Ende ihre Freunde, das Wesen mit eigenen Augen zu sehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff