Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Django Asül ist "Fragil"

Göttinger Kultursommer Django Asül ist "Fragil"

Der Göttinger Kultursommer startet mit Django Asül, der mit seinem Programm „Fragil“ am Sonntag, 10. Juli, um 20 Uhr ins Deutsche Theater kommt.

Voriger Artikel
Herbert Grönemeyer kommt nach Kassel
Nächster Artikel
„… dass eine Kiste Jever reinpasst“

Django Asül eröffnet den Kultursommer mit seinem „Fragil“ – Programm. Als Analyst, der die Doppeldeutigkeit politischer Systeme mit einem untrüglichen Gespür für Pointen entlarvt, schätzt die Süddeutsche Zeitung, den türkischstämmigen Niederbayern, der ein grandioser Beobachter seiner Welten sei, der bayerischen und der Türkischen. Kartenvorverkauf ab Montag, 21. Februar im Deutschen Theater, Theaterplatz 11 oder unter Telefon 0551/496911.

pdg/fh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier bloggen wir zu den Göttinger Händel-Festspielen 2017 – berichten von Vorbereitungen, besuchen Opernproben und werfen einen Blick hinter die Kulissen. mehr

NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag